Toggle Menu

Open Access. 13 Blicke in die Sammlung

Kuratorenführung und Gespräch mit Marion Koch, M. A.
22. Juni 2017 (18.30 Uhr - 20.00 Uhr)

Kunst geht direkt ans Herz, in die Seele und ist für alle verständlich. Scheinbar zumindest. Oder ist das nur Wunschdenken von Vermittlern und Museumspädagogen? Was passiert denn, wenn Menschen mit vollkommen unterschiedlichen Hintergründen Kunst betrachten? Wie stark wirken sich religiöse und  kulturelle Prägung aus, Lebensalter und Bildungsstand?

Dieser Frage ist die Hamburger Kunsthalle nachgegangen. Der neue Direktor Christoph Martin Vogtherr hat gemeinsam mit der Leiterin Abteilung Bildung und Vermittlung, Wybke Wiechell, und mit Marion Koch, die seit 2010 den interreligiösen Dialog moderiert, das Museum in einem experimentellen Projekt für Laien geöffnet. „Open Access“ bietet „13 Blicke in die Sammlung“, die von Personen mit unterschiedlichsten Hintergründen (mit-)kuratiert worden sind. In fünf Workshops erarbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ausstellungsthemen, durchforsteten die Bestände und wählten Kunstwerke unter den Aspekten „Freiheit“, „Empowerment“, „Respekt“, „Gemeinschaft“ und „Dialog“ aus.

Geradezu programmatisch stellt Vogtherr damit gleich zu Beginn seiner Amtszeit die alles entscheidende Frage nach dem, was ein Museum heute ist und was es in Zukunft sein kann: Ein Hort kultureller Identität? Oder ein Ort für alle, an dem das Eigene und das Fremde debattiert und verstanden werden kann?

Wir wollen mit Marion Koch bei einem Rundgang durch die Ausstellung diese Fragen erörtern, die sie durch ihre eigene langjährige Tätigkeit als Kunstvermittlerin und Moderatorin der interreligiösen Dialoge besonders beschäftigen. Sie wird uns vom ‚Making of’ der Ausstellung berichten und mit uns über Wunsch und Wirklichkeit der Sprachfähigkeit von Kunst über alle Grenzen hinweg sprechen.

KURATORENFÜHRUNG UND GESPRÄCH Open Access. 13 Blicke in die Sammlung
LEITUNG Marion Koch, M.A.
TERMIN Donnerstag, 22. Juni, 18.30-20 Uhr
KOSTENBEITRAG 12 Euro, Studierende bis 30 Jahre 9 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro (zzgl. Eintritt)

 Marion Koch, M. A.
Marion Koch, M. A.
Studium der Kunstpädagogik in Heidelberg, der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Philosophie in Heidelberg, Rom und Hamburg. Magisterarbeit über Baldassare Peruzzi. Seit vielen Jahren freie Mitarbeiterin der Hamburger Kunsthalle sowie Seminar- und Reiseleiterin für die Freunde der Kunsthalle.