Toggle Menu

Art and Alphabet

Kuratorenführung mit Dr. Brigitte Kölle
12. Oktober 2017 (19.00 Uhr - 20.30 Uhr)

Buchstabendschungel, Wörtersee, Bedeutungsdickicht: Wenn Worte, Bilder und Buchstaben aufeinander treffen, sorgt das nicht immer für Klarheit. Denn Worte können zwar Bilder beschreiben, sie können aber auch das glatte Gegenteil behaupten. Buchstaben können sich zu Worten fügen und Erklärungen liefern. Oder jeglichen Sinn verweigern.

Im Kontext der Kunst dient die Schrift nicht ihrem angestammten Zweck, eindeutige Botschaften zu formulieren, Erklärungen zu liefern oder Erzählungen zu entwickeln. Meistens werden ihre einzelnen Elemente herausgenommen, selbst als Kunstwerke inszeniert, als Überschriften isoliert und als Bedeutungsträger konterkariert.

Die in der Ausstellung Art and Alphabet versammelten Werke, entstanden vorwiegend in den letzten 10 Jahren, zeigen eindrücklich, dass es dabei in den seltensten Fällen um eindeutig entzifferbare Nachrichten geht. Bild und Schrift, Repräsentation durch Ähnlichkeit und Referenz durch Zeichen überlagern und durchdringen einander.

Auf diese Weise entsteht ein Spannungsverhältnis zwischen Lesbarkeit und Unlesbarkeit, in das der Betrachter beim Versuch der 'Lektüre' unausweichlich verstrickt wird. Das zugrundeliegende, gemeinsame Thema der Arbeiten wäre so gesehen nicht ein mitteilbarer 'Inhalt', sondern die Möglichkeit oder Unmöglichkeit von Kommunikation überhaupt. Und darin liegt dann vielleicht auch die Aktualität der Verwendung von Schrift im Bild – in Zeiten der Globalisierung, des internationalen Austauschs und der (freiwilligen wie erzwungenen) Migration, in denen Kommunikation auf den verschiedensten Ebenen zum Schlüsselthema avanciert.

Die Kuratorin der Ausstellung Brigitte Kölle wird uns durch den Buchstabendschungel leiten und das Bedeutungsdickicht lichten.

KURATORENFÜHRUNG Art and Alphabet
LEITUNG Dr. Brigitte Kölle
ORT Galerie der Gegenwart
TERMIN Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19 bis 20.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 12 Euro, Studierende bis 30 Jahre 9 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro (zzgl. Eintritt)

Dr.  Brigitte  Kölle
Dr. Brigitte Kölle
Studium der Kultur- und Museumswissenschaften in Hildesheim und New York. Kuratorin an internationalen Ausstellungshäusern, u. a. Institute of Visual Arts, Milwaukee; P.S 1, New York; Sammlung Froehlich, Stuttgart; Portikus, Frankfurt am Main; Kunsthalle Wien; Kunstsammlung K21, Düsseldorf. Seit Mai 2011 an der Hamburger Kunsthalle; Leitung der Galerie der Gegenwart für Malerei und Skulptur.