Toggle Menu
#2339

Museum für Hamburgische Geschichte: Alt-Hamburg – Ecke Neustadt. Ansichten einer Stadt um 1900

Kuratorenführung mit Dr. des. Mariann Möhring
07. Juni 2017 (15.00 Uhr - 16.30 Uhr)

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wandelte sich das Aussehen Hamburgs tiefgreifend, denn aus der von Wallanlagen eingefassten Stadt mit engen Gässchen und winkligen Fachwerkhäusern entwickelte sich eine Großstadt mit breiten Straßen, Geschäftshäusern und einer modernen Infrastruktur.

Die großen Veränderungen in ihrer Stadt beobachteten viele Zeitgenossen mit Wehmut. Eine Welle der Nostalgie erfasste die Bevölkerung und beeinflusste auch den Kunstmarkt. Aus persönlicher Verbundenheit, aber auch um die Nachfrage zu befriedigen, zeichneten und malten viele Künstler die Stadt und das alltägliche Leben, und hunderte von malerischen Hamburg-Ansichten gelangten in die Wohnzimmer und Dielen des Bürgertums. Gleichzeitig begannen, angeregt durch den neu aufkommenden Heimat- und Denkmalschutzgedanken, Auftragsgraphiker und Laienzeichner die ihnen besonders erinnerungswürdig erscheinenden Straßen und Gebäude der Stadt zu dokumentieren. Auf diese Weise entstanden zahlreiche weitere Werke, die trotz ihrer dokumentarischen Absicht oft hohen künstlerischen Anspruch besaßen.

Ein großer Teil dieser historisch wie kunsthistorisch interessanten Arbeiten befindet sich heute in der Graphik- und Gemäldesammlung des Museums für Hamburgische Geschichte. In der Ausstellung „Alt-Hamburg – Ecke Neustadt. Ansichten einer Stadt um 1900“ werden dort ab 7. Juni 2017 eine Auswahl der besten Werke der Sammlung gezeigt und die dargestellten Orte in der Stadt und ihrer Geschichte verortet. Zusammen mit der Kuratorin Mariann Möhring nehmen wir die Gelegenheit wahr, das „alte“ Hamburg und seine Bewohner neu zu entdecken, hinterfragen aber auch die heutige Nutzung der Werke als Bilddokumente.

FÜHRUNG Dr. des. Mariann Möhring
TERMIN Mittwoch, 7. Juni 2017, 15 bis 16.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 18 Euro inkl. Eintritt ins Museum für Hamburgische Geschichte, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro
Anmeldung erforderlich

Dr. des. Mariann Möhring
Dr. des. Mariann Möhring
Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Klassischen Archäologie in Hamburg. Promotion über die Hamburger Künstlerin Ebba Tesdorpf. 2015 bis 2016 Wissenschaftliche Volontärin bei den Freunden der Kunsthalle e.V., im Anschluss Werkvertrag am Museum für Hamburgische Geschichte für die Ausstellung „Alt Hamburg – Ecke Neustadt“.