Toggle Menu

Bucerius Kunst Forum: Dionysos. Rausch und Ekstase

Führung mit Dr. Gabriele Himmelmann
02. November 2013 - 02. November 2013 (17.00 Uhr - 19.00 Uhr)
ausgebucht

Der antike Gott des Weines hat wie kaum ein anderer über Jahrhunderte die Künstler inspiriert. Dionysos (römisch Bacchus) und sein Gefolge aus tanzenden Mänaden und trunkenen Satyrn faszinieren bis heute. Grenzüberschreitungen, Rausch und Ekstase, aber auch die irrationale, gefahrvolle Dimension der antiken Götterwelt sind mit seinem Namen verbunden. Gleichermaßen ist die Liebesbeziehung des Gottes mit Ariadne eine der populärsten Darstellungen in der profanen Historienmalerei seit der Renaissance.

Der vielgestaltigen Bilderwelt des Dionysos widmet sich eine epochenübergreifende Ausstellung im Bucerius Kunst Forum. Es werden rund 100 Werke von der Antike bis zur Moderne gezeigt, die die immerwährende Faszination des Themas vergegenwärtigen, die gleichzeitig aber auch zu zeigen vermögen, mit welch unterschiedlichen Fragestellungen es verbunden wird. Bei Griechen wie Römern im religiösen Mysterienkult verehrt, steht Dionysos in der Kunst der Renaissance für den Triumph des Lebens. Die Weltsicht des Barock macht ihn zum Symbol von Lebensfreude und Sinnenlust, und im 19. Jahrhundert entwickelt sich, maßgeblich vermittelt über die Figur Dionysos, ein neues Interesse an der irrationalen Seite der Antike.

Im Zentrum der Ausstellung stehen rund 30 herausragende Werke aus den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, darunter die berühmten antiken Skulpturen tanzender Mänaden, aber auch bedeutende Gemälde von Peter Paul Rubens, Anthonis van Dyck und anderen. Die Dresdner Bestände werden durch Leihgaben aus internationalen Sammlungen ergänzt. Antike und neuzeitliche Werke stehen sich somit gegenüber und vermitteln die unterschiedlichen Aspekte der fortdauernden Dionysos-Rezeption.

LEITUNG Dr. Gabriele Himmelmann
TERMIN Samstag, 2. November 2013, 17 bis 19 Uhr
KOSTENBEITRAG 18 Euro inkl. Eintritt ins Bucerius Kunst Forum, Zuzahlung für Nicht-Mitglieder 5 Euro
Anmeldung erforderlich