Toggle Menu
#2356

Neapel – Sehen und Staunen!

Studienreise mit Marion Koch, M. A.
19. Oktober 2017 - 23. Oktober 2017
ausgebucht
Anmeldung bs 10. Juli 2017

Neapel: Die zwischen Vesuv und Mittelmeer gelegene drittgrößte Stadt Italiens wartet mit einer überreichen Fülle kunst- und kulturgeschichtlicher Zeugnisse aus einer 3000-jährigen Geschichte auf. Nicht umsonst wurde 1995 die gesamte Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Von unserem zentral gelegenen Standortquartier aus erkunden wir auf unserer viertägigen Spurensuche überwiegend zu Fuß die Stadt über und unter der Erde: So schlummert das einstige Marktviertel der griechischen Siedlung unter den heutigen engen Gassen von Spaccanapoli. Und unter dem historischen Viertel der „Santià“ erzählen Katakomben die Geschichte des besonderen neapolitanischen Totenkultes. In größter Dichte folgen in Neapel wohlhabende Stadtteile auf die beengten Gassen der Altstadt oder der Quartieri Spagnoli und berichten von der Entstehungsgeschichte der Stadt. Nicht weniger dicht ist die Abfolge der bedeutenden Festungen, Kirchen, Palazzi und Museen – die wichtigsten von ihnen werden wir auf unserer Reise besichtigen.

In einem Tagesausflug erschließen wir uns die im Jahr 79 n. Chr. vom Vesuv verschütteten und in unzähligen Grabungskampagnen seit dem 18. Jahrhundert wieder freigelegten antiken Städte Herculaneum und Pompeji. Viele Funde, allen voran die berühmte, aus über einer Million Mosaiksteinen bestehende Darstellung der Alexanderschlacht, werden im Archäologischen Museum in Neapel aufbewahrt, dessen Besuch die Exkursion zu den Städten am Vesuv in wunderbarer Weise ergänzt.

Nicht fehlen darf zwischen den vielen kunst- und kulturgeschichtlichen Eindrücken natürlich ein Ausflug zu den kulinarischen Besonderheiten Napolis!

LEITUNG Marion Koch, M. A.
TERMIN 19. bis 23. Oktober 2017
KOSTENBEITRAG 1198 Euro p. P. im DZ, EZ-Zuschlag 240 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 80 Euro
LEISTUNGEN Flug Hamburg–Neapel–Hamburg mit Lufthansa in der Economy Class, 4 Übernachtungen im ****Hotel Oriente, Transfers und öfftl. Verkehrsmittel, Eintritte, Führungen, Reiseleitung
VERANSTALTER Schraut Reisekontor
Anmeldung bis 10. Juli 2017

 Marion Koch, M. A.
Marion Koch, M. A.
Studium der Kunstpädagogik in Heidelberg, der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Philosophie in Heidelberg, Rom und Hamburg. Magisterarbeit über Baldassare Peruzzi. Seit vielen Jahren freie Mitarbeiterin der Hamburger Kunsthalle sowie Seminar- und Reiseleiterin für die Freunde der Kunsthalle.