Toggle Menu
#2479

Die Provence. Teil I: Entlang der Rhône von Lyon bis ans Mittelmeer

Studienreise mit Uwe Bölts, M. A.
20. April 2018 - 29. April 2018
Anmeldung bis 12. Januar 2018

Für die Franzosen ist die Provence das Sehnsuchtsland im Süden, Inbegriff mediterraner Leichtigkeit und zugleich die Wiege ihrer Kultur. In keiner anderen Region Frankreichs ist die Antike noch so präsent. Die Griechen pflanzten hier den ersten Wein und die Römer brachten mit ihrer Architektur die Kultur in die „Provincia“, woher die Landschaft ihren Namen hat.

Die Reise führt uns nicht nur zu den klassischen Zielen in der Provence, sondern beginnt bereits in Lyon, wo wir einen Eindruck von der eleganten Handelsmetropole gewinnen. Von hier geht es dem Frühling und der Sonne entgegen nach Süden, zunächst durch die spektakuläre Weinlandschaft der Côte-Rôtie, in die alte Stadt Vienne, durchs Tricastin mit seinen Burgen und hoch über dem Fluss gelegenen Dörfern. Die Landschaft weitet sich und schließlich gelangen wir ans Mittelmeer, dort, wo die Rhône im breiten Mündungsdelta der Camargue ausläuft. Zurück geht es von der alten Universitätsstadt Montpellier mit seiner großartigen Gemäldesammlung.

Leitthema werden einerseits die antiken Monumente in den Städten und der Landschaft sein, andererseits die romanischen Kirchen, die immer noch von der Antike beeinflusst sind. Wir besuchen nicht nur die bekannten Städte Avignon, Orange, Arles und Nîmes, sondern auch abseits der ausgetretenen Pfade gelegene Orte wie Villeneuve-lès-Avignon mit seiner Kartause oder die einsam gelegene Abtei Saint-Gilles mit einer der berühmtesten Portalanlagen der Romanik. Wir durchstreifen in der kargen Berglandschaft gelegene Dörfer und erleben auf kleinen Spaziergängen das besondere Licht, das schon Cézanne und van Gogh faszinierte. Aber auch die kulinarische Seite der Provence kommt nicht zu kurz: So wohnen wir in klassischen Hotel-Restaurants mit ausgezeichneter Küche.

LEITUNG Uwe Bölts, M. A.
TERMIN 20. bis 29. April 2018
KOSTENBEITRAG 2438 Euro p. P. im DZ, EZ-Zuschlag 345, Zuzahlung für Nicht-Mitglieder 150 Euro
LEISTUNGEN Flug Hamburg–Lyon und Montpellier–Hamburg mit Air France in der Economy Class, Bus Grand Tourisme vor Ort, 9 Übernachtungen mit Halbpension in***/****Hotels, Abendessen teils in landestypischen, ausgezeichneten Restaurants, Weinprobe und Picknicks, Eintritte und Führungen mit Audiosystem, Gruppentrinkgelder, Reiseleitung
VERANSTALTER ARS VIVENDI-Kulturreisen

Anmeldung bis 12. Januar 2018

 

 Uwe Bölts, M. A.
Uwe Bölts, M. A.
Studium der Kunstgeschichte und Musikwissenschaften in Hamburg und Marburg. Magister in Hamburg. Fachgebiete: Mittelalterliche Architektur und Plastik. Seit 1988 als Studienreiseleiter tätig, seit 1997 selbständig (Ars Vivendi-Kulturreisen), u. a. auch als Reiseveranstalter für die Freunde der Kunsthalle.