Toggle Menu

Von Münster nach Bad Rothenfelde: Lichtkunst und Lichtsicht-Biennale

Studienreise mit Florian Britsch, M. A.
20. Januar 2018 - 21. Januar 2018
Anmeldung bis 15. Oktober 2017

Erneut verwandelt sich in diesem Winter die einzigartige Kulisse des historischen Gradierwerks in Bad Rothenfelde am Südrand des Teutoburger Waldes mit Einbruch der Dunkelheit in ein Theater der Projektionen. Mehr als 50 lichtstarke Beamer zaubern auf über 11.000 Quadratmeter salzig verkrusteter Gradierwände der Kuranlagen sowie die angrenzenden Wasserflächen und Fontänen eine fremdartige Welt bewegter Bilder. Dabei bietet die sechste Projektions-Biennale anlässlich des zehnjährigen Bestehens ein „Best-of“ der „lichtsicht“-Ausgaben 1-5: Etwa 20 aufsehenerregende Arbeiten – poetisch, dramatisch zugespitzt oder konzeptuell reflektierend – machen ein wichtiges Stück Mediengeschichte erlebbar.

Zum Auftakt unserer zweitägigen Reise, die uns an die bedeutendsten Orte zeitgenössischer Licht- und Projektionskunst führen wird, nutzen wir die herausragende Sammlung des LWL-Museums für Kunst und Kultur in Münster für einen Überblick über die Bedeutung des Lichts in der Kunst vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert, in dem das vermeintlich immaterielle und ephemere Medium schließlich selbst zum Material künstlerischer Gestaltung aufstieg.

Am zweiten Tag besuchen wir zunächst das in den Kellergewölben der ehemaligen Linden-Brauerei in Unna untergebrachte Zentrum für internationale Lichtkunst, das weltweit erste Museum, das sich ausschließlich dieser Kunstrichtung verschrieben hat. Die labyrinthischen Gänge, Kühlräume und Gärbecken der einstigen Braustätte bieten eine grandiose Kulisse für die Lichtinstallationen bedeutender Künstler wie Mario Merz, Christian Boltanski oder James Turrell. Eine sehenswerte Sammlung kinetischer Kunst und Op-Art von den 1960er-Jahren bis zur Gegenwart erwartet uns dann zum Abschluss im Kunstmuseum Gelsenkirchen.

LEITUNG Florian Britsch, M. A.
TERMIN 20. bis 21. Januar 2018
KOSTENBEITRAG 296 Euro p. P. im DZ, EZ-Zuschlag 22 Euro, Zuzahlung für Nicht-Mitglieder 40 Euro
LEISTUNGEN Fahrt mit dem Reisebus ab/an Hamburg, 1 Übernachtung inkl. Frühstück im ****Kurhotel Drei Birken in Bad Rothenfelde, Eintritte, Führungen, Reiseleitung
Veranstalter columbus tours
Anmeldung bis 15. Oktober 2017

 Florian Britsch, M. A.
Florian Britsch, M. A.
Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Geschichte in Hamburg. Fachgebiete: Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Als Mitarbeiter der Freunde der Kunsthalle zuständig für das Veranstaltungsprogramm. Veröffentlichungen zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts; Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater / Theaterakademie Hamburg.