Toggle Menu

Paula Modersohn Becker. Seminar mit anschließender Führung durch die Ausstellung

Seminar und Führung mit Dr. Alice Gudera
28. Februar 2017 (10.30 Uhr - 15.00 Uhr)
Wir bieten dieses Seminar alternativ auch am 16.2. und 2.3.2017 an.

Paula Modersohn-Becker (1876–1907) gilt als Pionierin der frühen Moderne in Deutschland. Nach den großen Ausstellungen in Bremen (2007) und Paris (2016) würdigt das Bucerius Kunst Forum mit einer von Uwe M. Schneede kuratierten Schau nun erneut das Werk dieser Ausnahmekünstlerin.

In unerhörter Vereinfachung nahm sie den alltäglichen Motiven aus ihrer ländlichen Umgebung in Worpswede alles Zufällige und Genrehafte. Zugleich war sie, angeregt durch wiederholte Studienaufenthalte in Paris, eine der ersten, die die Impulse der aktuellen Kunst eines Cézanne, Gauguin oder Matisse aufnahm. Wir wollen zunächst im Seminar ihren Lebensweg und ihr künstlerisches Umfeld nachzeichnen, um das Gesehene anschließend bei einem Rundgang durch die Ausstellung zu vertiefen.

LEITUNG Dr. Alice Gudera
TERMIN Dienstag, 28. Februar 2017, 10.30 bis 15 Uhr
KOSTENBEITRAG 32 Euro inkl. Eintritt ins Bucerius Kunst Forum, Zuzahlung für Nichtmitglieder 5 Euro
Anmeldung erforderlich

Dr.  Alice  Gudera
Dr. Alice Gudera
Studium der Kunstgeschichte und Anglistik in Bochum und Berlin, Promotion über ein Hauptwerk der mittelalterlichen Goldschmiedekunst. Mitarbeit an Ausstellungen, Publikationen über mittelalterliche Kunst sowie Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts. Freie Mitarbeiterin der Kunsthalle Bremen und der Freunde der Kunsthalle (www.alicegudera.de).