Toggle Menu

Vater Mutter Kunst in "WARTEN"

Rena Wiekhorst, M. A.
07. März 2017 (11.00 Uhr - 12.00 Uhr)
keine Anmeldung notwendig

Mit der großen Themenausstellung "WARTEN. Zwischen Macht und Möglichkeit" nähert sich die Hamburger Kunsthalle erstmalig diesem ebenso universalen wie facettenreichen Thema. Anhand der Werke von 23 internationalen Gegenwartskünstler wie Andreas Gursky, Bruce Nauman und Tobias Rehberger wird dieses anachronistische Phänomen unserer beschleunigten und auf unmittelbare Bedürfnisbefriedigung angelegten Gesellschaft auf eindrückliche Weise aufgefächert.

LEITUNG Rena Wiekhorst, M.A.
TERMIN 7. März 2017, 11 Uhr, Treffpunkt im Foyer der Hamburger Kunsthalle (direkt vor dem Museumsshop)
KOSTENBEITRAG 5 Euro, für Nicht-Mitglieder zzgl. Eintritt in die Kunsthalle
Anmeldung nicht erforderlich
 Rena  Wiekhorst, M. A.
Rena Wiekhorst, M. A.
Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Medienkultur. Magisterarbeit zum Memling-Altar in Lübeck. Seit 2005 Mitgliederbetreuung, Veranstaltungsorganisation, Programmplanung und Kunstvermittlung bei den Freunden der Kunsthalle. Verantwortlich für die Veranstaltungsreihen Feierabend: Kunst & Stulle und Vater Mutter Kunst.