Toggle Menu

VaterMutterKunst in der "Verzauberten Zeit"

Rena Wiekhorst
03. März 2015 (11.00 Uhr - 11.45 Uhr)

Einmal im Monat bieten die Freunde Führungen zur Sammlung und zu den Sonderausstellungen der Hamburger Kunsthalle. Für ein entspanntes Kunsterlebnis wird alles bereit gestellt: Stillmöglichkeit, Abstellmöglichkeit für Kinderwagen, Wickeltisch ...

In diesem Zusammenhang möchten wir uns sehr herzlich bei Kim Kirchhoff bedanken, die dieses Projekt initiiert und liebevoll betreut hat.

Ab März übernimmt Rena Wiekhorst diese Veranstaltungsreihe und stellt Euch am 3. März die gerade erst eröffnete wundervolle Sonderausstellung "Verzauberte Zeit. Cézanne, van Gogh, Bonnard, Manguin." vor.

Diese Schau präsentiert die historische Sammlung des Schweizer Ehepaares Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler, die zwischen 1906 und 1936 in der Villa Flora in Winterthur eine beeindruckende Anzahl an Meisterwerken der Kunst des Postimpressionismus zusammenführen konnten. Der Schweizer Maler Félix Vallotton (1865-1925) hatte das Ehepaar zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Paris in die Kreise der führenden Künstler eingeführt, wo sie schnell Freundschaft mit Pierre Bonnard, Édouard Vuillard, Henri Manguin und später Henri Matisse schlossen. Dank des intensiven Austauschs mit den Künstlern erlangten sie früh ein tiefes Verständnis für deren künstlerische Ziele und wurden zu leidenschaftlichen und äußerst fachkundigen Sammlern ihrer Werke. Ausgestattet mit einem untrüglichen Spürsinn gelang es ihnen darüber hinaus, wichtige Spitzenwerke der großen Vorreiter der künstlerischen Moderne zu erwerben, darunter Gemälde von Paul Cézanne, Vincent van Gogh, Auguste Renoir und Édouard Manet.

Die Ausstellung zeigt über 200 ausgewählte Werke von 20 Künstlern aus der weltberühmten Sammlung, die nun erstmals in Deutschland zu sehen ist. 

 

LEITUNG Rena Wiekhorst, M. A.
TERMIN 3. März 2015, 11 Uhr, in der Regel jeden 1. Dienstag im Monat
KOSTENBEITRAG 9 Euro, für Nicht-Mitglieder zzgl. Eintritt in die Kunsthalle
Anmeldung nicht erforderlich, Treffpunkt 11 Uhr Foyer Galerie der Gegenwart

 Rena Wiekhorst
Rena Wiekhorst