Toggle Menu

VaterMutterKunst. Das neue Kulturangebot für Junge Eltern

Führung mit Kim-Jasmin Kirchhoff, M. A.
04. März 2014 (11.00 Uhr - 11.45 Uhr)
keine Anmeldung notwendig
in der Regel jeden 1. Dienstag im Monat

Einmal im Monat bietet Kim Kirchhoff Führungen zu den Sonderausstellungen der Hamburger Kunsthalle, und wir halten alles für ein entspanntes Kunsterlebnis bereit: Stillmöglichkeit, Abstellmöglichkeit für Kinderwagen, Wickeltisch ...

Im März widmen wir uns der Ausstellung "Feuerbachs Musen - Lagerfelds Models".

Die Hamburger Kunsthalle präsentiert eine ungewöhnliche Doppelschau zu Anmut, Erotik und der Verehrung von Musen und Models, indem sie Gemälde von Anselm Feuerbach (1829–1880), mit noch nie gezeigten Photographien von Karl Lagerfeld zusammenführt. Auf ähnliche Weise suchen Feuerbach und Lagerfeld nach einer Aktualisierung der in der Antike begründeten idealen, zeitlosen Schönheit. In der Ausstellung wird der Kult um Schönheit, der das Modell zur Ikone stilisiert, thematisiert.

Feuerbach widmet sich antiken Sujets und füllt sie zugleich mit Phantasie und persönlichem Empfinden. Am spannungsreichsten zeigt sich dies in der 1860 begonnenen Serie von einzigartigen Bildnissen, welche die von Feuerbach als Modell und Muse verehrte Anna Risi, genannt Nanna, darstellen.

Karl Lagerfeld schuf speziell für die Ausstellung eine Serie von rund sechzig schwarz-weiß-Photographien. Die präsentierten Werke sind überwiegend großformatig und wurden in einem aufwändigen Verfahren auf silber- und goldfarbenes Gewebe gedruckt, sie stehen in einer Reihe mit Werken von Pierre Bonnard, François Boucher oder Aristide Maillol, welche die antike Textquelle als Sinnbild idyllischen Lebens präsentieren.

Nähere Informationen gibt es über die Facebook-Gruppe facebook.com/groups/VaterMutterKunst

LEITUNG Kim Kirchhoff, M. A.
TERMIN 4. März 2014, 11 bis 11.45 Uhr, in der Regel jeden 1. Dienstag im Monat
KOSTENBEITRAG 9 Euro, für Nicht-Mitglieder zzgl. Eintritt in die Kunsthalle
Anmeldung nicht erforderlich, Foyer Galerie der Gegenwart

 Kim-Jasmin Kirchhoff, M. A.
Kim-Jasmin Kirchhoff, M. A.
Studium der Kunstgeschichte und italienischen Literatur in Hamburg. Magisterarbeit zum Bildraum bei Giotto. Seit 2008 Programmplanung und Führungen bei den Jungen Freunden. Seit 2013 verantwortlich für die Veranstaltungsreihen VaterMutterKunst und ART WORK Balance.