Toggle Menu

Der Hamburger Osten: Wandsbek und Umgebung

Stadtrundgang mit Rolf Kellner
16. Oktober 2016 (15.00 Uhr - 18.30 Uhr)

Wandsbek ist rot. In großen Teilen vom Feuersturm während des Zweiten Weltkriegs vernichtet, prägen die typischen Rotklinkerbauten der fünfziger Jahre das Stadtbild. Doch finden sich in Wandsbek nicht nur Spuren einer bewegten Geschichte; der Stadtteil ist auch unter stadtplanerischen Gesichtspunkten bis heute von ungebrochener Aktualität.  

Wir wollen auf dem Rundgang dem Einfluss Dänemarks, dem Wandel vom Dorf zur Stadt, der Vorbereitung der Industrialisierung, der Eingemeindung im Zuge des Groß-Hamburg-Gesetzes und schließlich dem Wiederaufbau und der Zersiedelung nach dem Krieg nachgehen. Ebenso werden wir Visionen der achtziger Jahre, die Rolle Wandsbeks im aktuellen Wohnungsbauprogramm des Senats und Fragen der Verkehrsanbindung erörtern.

Von Wandsbek-Markt über Tonndorf und Wandsbek-Gartenstadt bis nach Bramfeld und zum Ohlsdorfer Friedhof werden wir zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln den städtebaulichen und stadtgeschichtlichen auf die Spur kommen.

STADTRUNDGANG Der Hamburger Osten: Wandsbek und Umgebung
LEITUNG
Dipl.-Ing. Rolf Kellner
BEGLEITUNG Veronika Schöne, M. A.
TERMIN Sonntag, 16. Oktober 2016, 15 bis 18.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 32 Euro inkl. Shuttle, Studierende bis 30 Jahre 27 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 5 Euro