Toggle Menu

Künstlerbücher. Die Sammlung

Kuratorenführung mit Dipl. Bibl. Andrea Joosten
01. Februar 2018 (18.30 Uhr - 20.45 Uhr)

Bücher sind Spielwiesen. Sie gewähren Freiräume. In Büchern und Heften notieren wir unsere Gedanken und Geheimnisse, Wünsche und Erinnerungen. Poesiealben, Tagebücher, Notizhefte und Skizzenblöcke – Künstlerbücher sind von allem ein bisschen, und darüber hinaus noch viel mehr.

Als eigene Gattung etabliert es sich erst in den 1960ern, die, ganz im Zeichen der Gattungsüberschreitung, das neugewonnene Medium permanent transformieren, ergänzen, erweitern und gleich wieder sprengen. Geheftet, geklebt, fotografiert, geschnitten oder gedruckt, ist das Künstlerbuch Fundament oder Fingerübung, es kann Manifest sein oder Traktat – oder einfach nur eine Möglichkeit, sich gelegentlich von dem Druck zu befreien, ein großes Werk schaffen zu müssen.

Die Kunsthalle hat einen ganz wunderbaren Bestand von über 1.700 Künstlerbüchern, von denen sie zentrale Beispiele jetzt ausgebreitet hat. Die Kuratorin Andrea Joosten wird uns durch die Ausstellung führen und die exquisite Sammlung in ihrer Breite vorstellen. Und weil das so viel Lust weckt, die Bücher aus den Vitrinen zu nehmen und durchzublättern, werden wir diesem Impuls folgen und im Anschluss an die Führung im Studiensaal des Kupferstichkabinetts ausgewählte Exemplare in Augenschein nehmen.

KURATORENFÜHRUNG Künstlerbücher. Die Sammlung
LEITUNG Dipl.-Bibl. Andrea Joosten
ORT Galerie der Gegenwart
TERMIN Donnerstag, 1. Februar 2018, 18.30 bis 20.45 Uhr
KOSTENBEITRAG 18 Euro, Studierende bis 30 Jahre 15 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erforderlich

Dipl. Bibl. Andrea Joosten
Dipl. Bibl. Andrea Joosten
Studium an der Fachhochschule für das Öffentliche Bibliothekswesen Bonn; 1992-2001 Aufbau und Leitung der Museumsbibliothek des Museums Schloss Moyland sowie Aufbau des Joseph Beuys Archivs; seit 2001 Leiterin der Bibliothek der Hamburger Kunsthalle.