Toggle Menu

The Polaroid Project

Führung mit Sven Schumacher
17. Mai 2018 (19.00 Uhr - 20.30 Uhr)
abgesagt

Erinnert Ihr Euch noch? An das langsame Werden der Bilder auf Polaroids? Lange vor dem Zeitalter des Selfies und der digitalisierten Verfügbarkeit der Fotografie war das gute alte Polaroid neben dem Passbildautomaten das einzige Sofortbild. Man konnte dabei zuschauen, wie es sich vor den Augen der staunenden Betrachter entwickelte. Und nicht nur sofort überprüfen, ob das Foto gelungen war oder nicht, sondern es auch in Relation setzen zum eben Erlebten.

Das Polaroid als wahrhafte Spur des Augenblicks hat der Marke zum Mythos verholfen. Die Ausstellung „The Polaroid Project“ fächert anhand von rund 240 Werken von 120 Künstlern eine erstaunliche Bandbreite auf. Neben dem Selfie und Schnappschuss in Urlaub und Alltag diente das Polaroid auch professionellen Fotografen als Testbild und Wissenschaftlern als Dokumentation ihrer Experimente. Künstler schätzten seinen Staus als Original, was ihm eine Aura verlieh und vom Ruch des Reproduzierbaren befreite. Und auch die Technik wird mit 87 Kameramodellen und Prototypen ausführlich dokumentiert.

Die Aura des Erscheinens, die Verlangsamung des Sofortbildes und der Status des Unikats faszinieren bis heute. Eine Smartphone App imitiert den ‚magic moment’ des Entstehens. Und „Polaroid Originals“ heißt die Initiative, die ein Werk in den Niederlanden gekauft hat und dort Filme für alte Kameras herstellt. Wir wollen mit Sven Schumacher, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Sammlung Fotografie und neue Medien am Museum für Kunst und Gewerbe, tief in den Polaroid-Kosmos eintauchen, in alten Erinnerungen schwelgen und den einmaligen Status zwischen Original und Reproduktion ausloten. Wer mag, kann gerne seine alten Polaroids mitbringen…

KURATORENFÜHRUNG The Polaroid Project
LEITUNG Sven Schumacher
TERMIN Donnerstag 17. Mai 2018, 19 bis 20.30 Uhr
ORT Museum für Kunst und Gewerbe
KOSTENBEITRAG 18 Euro inkl. Eintritt, Studierende bis 30 Jahre 15 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro