Toggle Menu

Sigmar Polke: Flucht Schwarz – Rot – Gold (1997)

Treffpunkt: Gegenwart mit Jeff Turek
22. Februar 2018 - 22. Februar 2018 (19.30 Uhr - 20.30 Uhr)

Sigmar Polke ist der große Magier der Malerei. Gehandelt als deutscher Pop-Künstler, öffnen seine Bilder buchstäblich einen Blick in ihren Bauplan. Auf transparenten Gründen amalgamiert er Malfarben und Drucktechniken, Abstraktion und Figuration, die zwar viel mit Konsum und Kommerz zu tun haben. Doch entfalten sie, bei allem Bildwitz und trotz Schalk und Schabernack, eine ungeahnte philosophische Tiefe.

In Flucht Schwarz – Rot – Gold montiert Polke Motive und Medientechniken zu einer Kritik west-östlicher Bildpropaganda ineinander. Den berühmten Mauersprung eines Soldaten auf der Flucht in den Westen verzerrt er wie auf dem Kopierer zu einer Wellenform, die an die massenmediale Bild(re)produktion erinnert und damit ihre Wirksamkeit und Wiedererkennbarkeit radikal infrage stellt. Jeff Turek wird uns Polkes gleichermaßen spielerischen wie ernsthaften Umgang mit Geschichte und Gegenwart, Tradition und Zeitgeist erläutern.

TREFFPUNKT GEGENWART Sigmar Polke: Flucht Schwarz – Rot – Gold (1997)
LEITUNG Jeff Turek
TERMIN 22. Februar 2018, 19.30 bis 20.30 Uhr
ORT Galerie der Gegenwart
TREFFPUNKT vor dem Shop der Freunde am neuen Eingang
KOSTENBEITRAG kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich, Nichtmitglieder zahlen den Eintritt in die Kunsthalle

 Jeff Turek
Jeff Turek
geb. 1956 in New York, ist Musiker und Künstler. Er lebt seit 1979 in Deutschland und ist seit mehr als zwei Jahrzehnten als freier Kunstvermittler tätig, u. a. für die Hamburger Kunsthalle und die Deichtorhallen Hamburg.