Toggle Menu

Michaela Melián: Reeducation (2014)

Treffpunkt: Gegenwart Jeff Turek
30. August 2018 (19.30 Uhr - 20.30 Uhr)

Bild und Ton überlagern sich bei Michaela Melián zu dicht gewebten Assoziationsgeflechten. Die Künstlerin und Musikerin, die 1980 die Band F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle) mit begründet hat, behandelt in ihren Arbeiten historische Ereignisse, denen intensive Recherchen von Archivmaterial und Tonaufnahmen vorausgehen. Dabei geht es ihr weniger um eine historische Erzählung, sondern um die Evokation von Stimmungen als Träger von Erinnerung, was sie in verschiedenen Medien, sowohl in ihren oft installativen künstlerischen Arbeiten als auch in mehreren preisgekrönten Hörspielen, realisiert hat.  

In „Reeducation“ (2014), eine Installation mit Diapositiven und Klang, geht es um die Grindelhochhäuser, die zwischen 1946 und 1956 auf dem Areal des ehemaligen jüdischen Viertels errichtet wurde. Jeff Turek wird mit uns beim nächsten Treffpunkt: Gegenwart über den Umgang mit Geschichte und die Möglichkeiten adäquaten Erinnerns sprechen.

TREFFPUNKT GEGENWART Michaela Melián: Reeducation (2014)
LEITUNG Jeff Turek
TERMIN 30. August 2018, 19.30 bis 20.30 Uhr
ORT Galerie der Gegenwart
TREFFPUNKT vor dem Shop der Freunde am neuen Eingang
KOSTENBEITRAG kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich, Nichtmitglieder zahlen den Eintritt in die Kunsthalle

 Jeff Turek
Jeff Turek
geb. 1956 in New York, ist Musiker und Künstler. Er lebt seit 1979 in Deutschland und ist seit mehr als zwei Jahrzehnten als freier Kunstvermittler tätig, u. a. für die Hamburger Kunsthalle und die Deichtorhallen Hamburg.