Toggle Menu

London – Frieze Art Fair

Reise mit Dr. des. Veronika Schöne
06. Oktober 2016 - 09. Oktober 2016
ausgebucht

Die Frieze hat sich neben der Art Basel zu der Kunstmesse schlechthin gemausert – und macht mit der Frieze Masters seit 2011 nun auch noch der legendären Tefaf in Maastricht Konkurrenz. Kunst auf höchstem (Museums-) Niveau, einfach so zum Haben – wenn nur der Geldbeutel mitspielen würde...

Aber sehnsüchteln darf man ja mal, und das wollen wir nach Kräften tun auf unserem Kurztrip nach London. Neben der Messe und weiteren wichtigen Neben- und Gegenmessen wie der Moniker Art Fair tauchen wir tief in Londons Kunstszene ein, besuchen Museen wie die Tate Modern und wichtige Institutionen wie das ICA und die Whitechapel Gallery, durchstreifen Galerien, erkunden hippe Szeneviertel und treffen spannende Künstler und Kuratoren.

Die Stadt im Umbruch, spektakuläre Bauten wie die Millenium Bridge und die legendäre „Gurke“ von Foster & Partners, die olympischen Spiele und die geradezu exemplarisch gewordene Reurbanisierung des Hafens im Londoner Osten werden uns auf architektonischen Touren zwischen den künstlerischen Hot Spots ebenfalls beschäftigen.

KURZREISE London – Frieze Art Fair
LEITUNG Veronika Schöne
TERMIN Donnerstag 6. bis Sonntag 9. Oktober 2016
KOSTEN 1089 Euro, Zuzahlung für Nicht-Mitglieder 98 Euro, EZ-Zuschlag 210 Euro (inkl. Flug ab/bis Hamburg inkl. Gebühren, 3 Nächte im Hotel Thistle Barbican inkl. Frühstück, Reiseleitung, Führungen, Flughafentransfer, ÖPNV, Eintritte und Führungsentgelte. Es können noch max. 90 Euro zusätzliche Eintritts- und Führungsentgelte anfallen.)
VERANSTALTER Hamburg Süd Reiseagentur

Dr. des. Veronika Schöne
Dr. des. Veronika Schöne
Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Romanistik in Hamburg, Berlin und Rom. Seit 1999 freie Journalistin (u. a. SZ und NZZ), Autorin und Dozentin. Seit 2005 Veranstaltungen, seit Sommer 2007 zunächst Programmplanung für die Jungen Freunde, ADVANCED und seit August 2019 für die neue Programmsparte @ART. Dissertation über den Zufall in der Gegenwartskunst.