Toggle Menu
#3342

„Kanzlers Kunst. Die Sammlung Helmut und Loki Schmidt“ im Ernst Barlach Haus

Führung mit Dr. Karsten Müller
08. Dezember 2020 (16.00 Uhr - 17.00 Uhr)
abgesagt

Als erstes Museum gibt das Ernst Barlach Haus ab Oktober 2020 Einblick in die private Kunstsammlung des Ehepaars Helmut und Hannelore (Loki) Schmidt. Rund 150 Gemälde, Plastiken und kunstgewerbliche Objekte sind zu sehen – Hanseatisches und Internationales, große Namen und kleine Skurrilitäten. Die Künstlerliste reicht von Barlach über Heisig und Kollwitz bis zu Heinrich Zille. Privates und Öffentliches, intimes Bekenntnis und staatsmännische Selbstinszenierung sind dabei freilich aufs Engste miteinander verschränkt. So wie Henry Moores Large Two Forms vor dem Bonner Kanzleramt exemplarisch die Modernität der Republik zum Ausdruck bringen sollte, so stand etwa auch Schmidts Vorliebe für die „entarteten“ Künstler Ernst Barlach und Emil Nolde zugleich für den demonstrativen Bruch mit der NS-Vergangenheit.

LEITUNG Dr. Karsten Müller
TERMIN Dienstag, 8. Dezember 2020, 16 bis 17 Uhr
KOSTENBEITRAG 12 Euro inkl. Eintritt ins Ernst Barlach Haus, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro
Anmeldung erforderlich

Dr.  Karsten Müller
Dr. Karsten Müller
Karsten Müller, Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Literaturwissenschaften in Hamburg. Volontariat an der Hamburger Kunsthalle, von 2003 bis 2006 Kustos an der Galerie der Stadt Stuttgart (seit 2005: Kunstmuseum Stuttgart), von 2006 bis 2007 Kurator am Bucerius Kunst Forum. Seit Juli 2007 Leiter des Ernst Barlach Hauses – Stiftung Hermann F. Reemtsma.