Toggle Menu

Leonardo da Vinci in der Hamburger Kunsthalle – Kunst und Nachruhm

Einführung mit Dr. David Klemm
11. Juni 2019 (15.30 Uhr - 17.00 Uhr)
ausgebucht

Leonardo da Vinci (1452–1519) zählt zu den berühmtesten und bedeutendsten Künstlern aller Zeiten. Er schuf als Maler, Bildhauer, Zeichner, Erfinder, Forscher und Kunsttheoretiker gleichermaßen Herausragendes. Seine von Mythen und Geheimnissen umwitterte Persönlichkeit fasziniert die Menschen in der ganzen Welt. Leonardo da Vinci starb vor genau 500 Jahren, und aus diesem Anlass ehrt die Kunsthalle diesen Genius mit einer besonderen Ausstellung im Harzen-Kabinett.

Im Mittelpunkt der Präsentation stehen die vier eigenhändigen Zeichnungen aus dem Kupferstichkabinett – es befinden sich insgesamt nur sechs Zeichnungen in Deutschland – sowie einige Studien aus dem Umkreis Leonardos. Zudem werden seltene Bucheditionen, technisch aufwendige Reproduktionsgraphiken und historische Fotografien nach Hauptwerken des Meisters präsentiert. Sämtliche Exponate stammen aus dem Besitz der Kunsthalle.

Im ersten Teil des Seminars soll anhand der Zeichnungen ein Einblick in Leonardos faszinierende Denk- und Arbeitsweise gegeben werden. In einem weiteren Schwerpunkt wird der spannenden Frage nachgegangen, auf welchen Wegen Leonardos Werke und Ideen seit der Renaissance Verbreitung fanden. Dabei ist es faszinierend zu beobachten, dass es teilweise Jahrhunderte dauerte, bis Ikonen der Kunstgeschichte wie das „Abendmahl“ oder die „Mona Lisa“ in guten Reproduktionen zur Verfügung standen. Erinnert werden soll schließlich auch an den bedeutenden Sammler Georg Ernst Harzen, der 1863 einen Großteil der ausgestellten Werke der Stadt Hamburg vermachte und dessen Engagement ganz wesentlich zur Gründung der Kunsthalle vor 150 Jahren beitrug.

Die Veranstaltung findet im Veranstaltungsraum statt. Im direkten Anschluss an die Einführung von Dr. Klemm konnten wir für Sie als Freunde zwei Zeitfenster à 25 Personen (17.15 Uhr und 17.30 Uhr) reservieren, die es Ihnen ermöglichen, die Ausstellung auf eigene Faust zu erkunden.

LEITUNG Dr. David Klemm
TERMINE Dienstag, 11. Juni 2019, 15.30 bis 17 Uhr
KOSTENBEITRAG 12 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erforderlich

Dr. David Klemm
Dr. David Klemm
Seit 2002 Mitarbeiter des Kupferstichkabinetts der Hamburger Kunsthalle; Forschungsprojekte zur italienischen Zeichenkunst und Druckgraphik; mehrere Ausstellungen, u. a. „Von Leonardo zu Piranesi“ (2008) und „Von der Schönheit der Linie. Stefano della Bella als Zeichner“ (2013). Seit Juli 2012 Leitung des Digitalisierungsprojekts im Kupferstichkabinett.