Toggle Menu

Kunst und Architektur der Metropolen: Paris – eine Bilderreise, Teil I (Präsenz-Seminar)

Seminarreihe mit Rainer Scholbe, M. A.
15. November 2020 (15.00 Uhr - 17.30 Uhr)
Wir bieten diesen Teil des Seminars alternativ auch am 1. November an.

Auf insgesamt vier Bildspaziergängen erkunden wir im Herbst und Winter die kulturelle Vielfalt der Seine-Metropole. Ein erster Rundgang beginnt auf der Île de la Cité mit Höhepunkten gotischer Architektur und führt uns anschließend über den Pont Neuf zum Louvre, dem ehemaligen Königsschloss mit seiner knapp achthundertjährigen Baugeschichte. Über die Bourse de Commerce, den Tuileriengarten, die Place de la Concorde und die Champs-Élysées gelangen wir schließlich zum Arc de Triomphe. Das Musée d’Orsay mit seiner spektakulären Sammlung der Kunst des 19. Jahrhunderts bildet den Ausgangspunkt unseres zweiten Rundgangs. Im Anschluss durchstreifen wir malerische Gassen und Plätze in St. Germain-des-Prés, im Quartier Latin und in Mont-parnasse. Wir passieren Museen wie die Fondation Cartier von Jean Nouvel, legendäre Cafés und Brasserien sowie das älteste Pariser Kaufhaus von Gustave Eiffel. Die Seminare finden im Veranstaltungsraum statt.

PRÄSENZ-SEMINAR

LEITUNG Rainer Scholbe, M.A.
TERMIN
Sonntag, 15. November 2020 15 bis 17.30 Uhr (Von der Île de la Cité zum Arc de Triomphe)
KOSTENBEITRAG 24 Euro pro Termin, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro (zzgl. Eintritt)
ORT Veranstaltungraum Galerie der Gegenwart
Anmeldung erforderlich

 Rainer Scholbe, M. A.
Rainer Scholbe, M. A.
Studium der Kunstgeschichte, Soziologie und Philosophie in Hamburg; Fachgebiete: moderne und zeitgenössische Kunst und Architektur. Seit 1987 freiberuflicher Dozent, seit 1991 auch für die Freunde der Kunsthalle; langjährige Tätigkeit als Kunstberater und Veranstalter von Kunstreisen.