Zurück

VERTIEFT

Ernst Wilhelm Nay – Gesprächsreihe: 1. Teil: Interview mit Magdalene Claesges

Am 24. März eröffnet die große Ernst Wilhelm Nay-Retrospektive in der Hamburger Kunsthalle. In einer dreiteiligen Gesprächsreihe wird Anna Ganzleben, die derzeit die Kuratorin Karin Schick und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Sophia Colditz bei der Vorbereitung der Ausstellung unterstützt, Personen interviewen, die in unterschiedlicher Weise zum Gelingen der Retrospektive beitragen. Im ersten Teil spricht sie mit Magdalene Claesges von der Ernst Wilhelm Nay Stiftung in Köln.

> Mehr erfahren
Magdalene Claesges vor Ernst Wilhelm Nay, Tag und Nacht, 1964, im Depot der Ernst Wilhelm Nay Stiftung
Freiheit for Future
»La Liberté ou la Mort« lautete die von Jean-Baptiste Regnault ins Bild gesetzte radikale Parole der Französischen Revolution. Heute geht es in Sachen Freiheit erneut um Leben oder Tod. Ein Appell von Alexander Klar
> Mehr erfahren
Jean-Baptiste Regnault, Freiheit oder Tod (La Liberté ou la Mort), 1794/95, © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Elke Walford
Max Beckmann: Blickwechsel – Wortwechsel, Teil 5
Im fünften Teil erleben Sie Dr. Anja Tiedemann, Kunsthistorikerin mit Schwerpunkt Kunstmarktforschung, im Gespräch mit Dr. Karin Schick, Kuratorin der Ausstellung, über das Werk „Frauenbad“ von Max Beckmann aus dem Jahre 1919.
> Mehr erfahren
Max Beckmann, Frauenbad, 1919, Öl auf Leinwand, 97,5 x 65 cm, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, VG-Bildkunst, Bonn 2020
Max Beckmann: Blickwechsel – Wortwechsel, Teil 3
Özlem Nas, Turkologin und Erziehungswissenschaftlerin sowie Bildungsbeauftragte bei der SCHURA – Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg e. V., und Sophia Colditz (wissenschaftliche Mitarbeiterin) philosophieren über das Gemälde „Doppelbildnis Max Beckmann und Minna Beckmann-Tube“.
> Mehr erfahren
Max Beckmann, „Doppelbildnis Max Beckmann und Minna Beckmann-Tube“, 1909, Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) © Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Foto: Roman März, © VG Bild-Kunst, Bonn
Max Beckmann: Blickwechsel – Wortwechsel, Teil 1

Erleben Sie Dr. Jan Metzler, Literaturwissenschaftler und Leiter Kommunikation & Marketing an der Hamburger Kunsthalle, im Gespräch mit Dr. Karin Schick über die Lithographie „Bildnis Peter Beckmann“ von Max Beckmann aus dem Jahr 1918.

> Mehr erfahren
Max Beckmann, „Bildnis Peter Beckmann“, 1918, Privatbesitz Deutschland, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020