Toggle Menu

[SPACE] - STREET. LIFE. PHOTOGRAPHY


13. Oktober 2018 - 13. Oktober 2018 (14.00 Uhr - 15.00 Uhr)

Wie sehen wir uns und unseren alltäglichen Lebensraum? 


Dieser Frage versucht die Ausstellung [SPACE]  - STREET. LIFE. PHOTOGRAPHY im Rahmen der 7. Triennale der Photographie auf den Grund zu gehen. 

Denn die Straße hat viel zu bieten! Jeden Tag kann man dort andere Menschen erblicken, andere Geschichten erleben, sich selbst neu erfinden oder verlieren, im Gewirr der Menschenmassen verschwinden, voll und ganz anonym werden oder aber sich auffällig inszenieren.

Kein Wunder also, dass die Street Photography auch als schillerndes Sujet beschrieben wird und Größen wie Diane Arbus, Robert Frank, Lee Friedlander, William Klein und Martin Parr herausgebracht hat. Interessant wird es, wenn diese Klassiker der Street Photography auf internationale Positionen wie die von Maciej Dakowicz, Mohamed Bourouissa, Ahn Jun, Doug Rickard oder Harri Pälviranta treffen und Themenfelder wie Street Life, Crashes, Lines and Signes oder Anonymity und Alienation zur Kategorisierung hinzugezogen werden.

Inwiefern die Street Photography tatsächlich so facettenreich und bunt ist, werden wir vor Ort erkunden. 

 

FÜHRUNG Jacqueline Wolter
TERMIN
 Samstag, 13. Oktober 2018, 14:00 Uhr
ORT Deichtorhallen, Haus der Photographie 
KOSTEN 9 € / ermäßigt 7 € / Mitglieder 5 €