Toggle Menu

Dänemarks Aufbruch in die Moderne.
Die Sammlung Hirschsprung von Eckersberg bis Hammershøi

mit Natascha Bolle
14. November 2013 - 14. November 2013 (19.00 Uhr - 20.00 Uhr)

Einen überraschend intimen Eindruck erhalten wir von den Künstlern Dänemarks, die in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts den Schritt in die Moderne wagten. Zwischen Romantik und Realismus entdecken wir ein modernes Dänemark, welches sich langsam von nationalen Themen befreit und neue europäische Bildthemen anbietet. Wir spazieren zum Strand, blicken in die ungeschminkte dänische Landschaft, beobachten hart schuftende Arbeiter, werden in das seltsam graue Interieur eingeladen und nehmen an privaten Familientreffen teil.

Diesen Einblick in die Entwicklung und Veränderung der dänischen Kunst um die Jahrhundertwende ermöglicht uns die Sammlung Hirschsprung aus Kopenhagen. Wer bisher glaubte, Dänemark habe bis auf den Hotdog nicht viel zu bieten, wird sich über die Bekanntschaft mit bedeutenden Künstlern wie Vilhelm Hammershøi, Peder Severin Krøyer, Viggo Johansen oder Fritz Syberg freuen. Gemeinsam wollen wir ihren „Aufbruch in die Moderne“ erkunden.

Natascha Bolle

 

FÜHRUNG Natascha Bolle
TERMIN Donnerstag, 14. November 2013, 19-20 Uhr
ORT Galerie der Gegenwart / Hamburger Kunsthalle
KOSTEN 3 € (inkl. Museumseintritt für Studenten mit gültigem Ausweis und Mitglieder der Freunde der Kunsthalle)

KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH