Toggle Menu

Verona e dintorni


21. August 2014 - 24. August 2014
ausgebucht

Im lieblichen Verona finden nicht nur Romeo und Julia zueinander, sondern auch die Jungen Freunde!

Die Giovani Amici del Museo di Castelvecchio laden Euch ein, vier Tage mit ihnen und bei ihnen zu verbringen. Wer den Sommer also noch nicht komplett verplant hat, der packe seinen Koffer und reise nach Italien! Dort erwartet uns ein Programm, das mindestens so glücklich macht wie die italienische Pasta. Das vorläufige Programm der Exkursion sieht folgendermaßen aus:

Donnerstag, 21. August: Verona, Palazzo della Gran Guardia und Museo di Castelvecchio

Am Donnerstag lernen wir einen der berühmtesten Veronesen im Palazzo della Gran Guardia kennen. "Paolo Veronese. The Illusion of Reality" zeigt über hundert Werke des Spätrenaissance-Künstlers, die nach 26 Jahren Abwesenheit nach Verona zurückkehren. Das muss gefeiert werden, weshalb uns die Veroneser Jungen Freunde zu einer Führung durch die Ausstellung einladen.

Am Nachmittag zeigen uns die Giovani Amici ihre Welt. Das Castelvecchio wurde im 14. Jahrhundert gebaut und hat seine Erscheinung und Funktion seitdem immer wieder geändert. Seit 1923 beherbergt es das Museo di Castelvecchio, das von seinen Freunden tatkräftigt unterstützt wird und Skulpturen, Gemälde sowie Kunsthandwerk vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert ausstellt.

Freitag, 22. August: Lago di Garda und Arena di Verona

Veneto lockt nicht nur mit seiner weiten Kunstlandschaft, sondern auch mit seiner Lage zwischen Gadersee und Meer. Und was könnte es Schöneres geben, als ein Tag mit Freunden am See?

"Oper in der in der Arena di Verona", lautet die Antwort! Unter freiem Himmel und in der unvergleichlichen Atmosphäre des römischen Amphitheaters lauschen wir dem Gesang der "Madame Butterfly".

Samstag, 23. August: Vicenza, Palladio Museo und Architektur-Rundgang

Den Architekten Andrea Palladio und Paolo Veronese verband eine kreative Freundschaft. Palladio nannte Veronese einen "ausgezeichneten Maler" und Veronese griff die Architektur Palladios in seinen Werken auf. "Quattro Veronese venuti da lontano" im Palladio Museo in Vicenza ist ein Partnerprojekt, das zeitgleich mit der Ausstellung im Palazzo della Gran Guardia eröffnet wird. Der Fokus liegt hier auf den vier erstmals zusammen gezeigten "Allegorien" Veroneses, die wir uns gemeinsam ansehen möchten.

Im Anschluss zeigt uns Pietro Giovanni Trincanato von den Jungen Freunden aus Verona den architektonischen Reichtum Vicenzas, das für seine Bauwerke aus dem 16. Jahrhundert, wie das Teatro Olympico oder die Basilica Palladiana von Andrea Palladio, berühmt ist.

Sonntag, 24. August: Venedig, Galeria Accademia und interaktiver Stadtrundgang

Venedig, "La Serenissima", lässt das Herz eines jeden Kunstliebhabers höher schlagen! Am Sonntag machen wir zunächst Bekanntschaft mit den Venezianischen Meistern in der Galerie Accademia. Neben Tizian und Lorenzo Lotto werden wir aber auch auf Leonardo da Vinci treffen.
Beim Rundgang durch Venedig seid schließlich Ihr gefragt! Jeder von Euch hat die Aufgabe, uns ein Bauwerk, eine Piazza oder eine Skulptur vorzustellen. Gemeinsam wollen wir uns von der Schönheit der Stadt in der Lagune verzaubern lassen und über ihre vielen architektonischen Raffinessen staunen.

AN- UND ABREISE
An- und Abreise nach beziehungsweise aus Verona sind von jedem Teilnehmer selbst zu organisieren. Die genauen Uhrzeiten und Treffpunkte der einzelnen Veranstaltungen werden noch bekannt gegeben.
UNTERKUNFT
Wer sich gegebenenfalls auch mit einem Schlafplatz auf einer Luftmatratze zufrieden gibt, muss sich über die Unterkunft keine Sorgen machen. Die Jungen Freunde aus Verona bieten uns an, kostenlos bei ihnen zu übernachten.
KOSTEN
Bei manchen Veranstaltungen entstehen Eintrittskosten, über deren Höhe wir Euch rechtzeitig informieren.
ANMELDUNG
Bitte verwendet den obigen Link, um Euch anzumelden. Wir schicken Euch anschließend alle nötigen Informationen.