Toggle Menu

Hinweise zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist den Freunden der Kunsthalle e. V. ein besonderes Anliegen. Wir achten darauf, nur erforderliche Daten zu erfassen und zu speichern. Sofern auf unseren Formularen oder der Website personenbezogene Daten erhoben werden, werden diese nur zu den jeweiligen Zwecken verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Übermittlung erfolgt lediglich an das von uns beauftragte Versandunternehmen zur Zustellung der Mitgliederpost, an die abwickelnden Bankinstitute oder Zahlungsdienstleister zum Zweck der Abbuchung des Mitgliedsbeitrags oder einer Teilnehmergebühr und an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.

Mitgliedschaft
Um die Verwaltung und Betreuung ihrer Mitglieder sicherstellen zu können, erheben, verarbeiten und nutzen die Freunde der Kunsthalle e. V. auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1b und 1f der Datenschutz-Grundverordnung von ihren Mitgliedern folgende Daten: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, vereinsbezogene Daten (zum Beispiel das Datum des Vereinseintritts oder Änderungen der Art der Mitgliedschaft) sowie im Falle eines erteilten SEPA-Lastschriftmandats die Bankverbindung.
Auf Ihrem Mitgliedsausweis stehen Ihr Name und Ihre Mitgliedsnummer sowie ein Barcode, der bei der Einlasskontrolle der Hamburger Kunsthalle von Mitarbeitern der Hamburger Kunsthalle gescannt wird. Der Barcode enthält keine persönlichen Daten, sondern nur die Information „Dieser Ausweis ist gültig/ungültig“.

Anmeldung zu Veranstaltungen
Bei der Anmeldung zu Veranstaltungen erheben, verarbeiten und nutzen die Freunde ggf. zusätzliche Daten wie zum Beispiel die Telefonnummer, um den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherstellen zu können. Grundlage hierfür sind ebenfalls Art. 6 Abs. 1b und 1f der Datenschutz-Grundverordnung.

Abonnieren eines Newsletters
Um den Newsletter der Freunde der Kunsthalle zu erhalten, übermitteln Sie uns Ihren Namen und die E-Mail-Adresse, an die der Newsletter gesendet werden soll. Für den Newsletter der Jungen Freunde zwischen 20 und 30 benötigen wir zusätzlich Ihr Geburtsdatum. Abonnenten unseres Newsletters können diesen jederzeit abbestellen. Hierfür genügt eine E-Mail an info[at]freunde-der-kunsthalle.de.

Cookies
Die Logfiles des Webservers speichern zum Schutz unserer Internetpräsenz und zur Fehleranalyse die Zugriffe auf unsere Website. Diese Logfiles werden nicht zur Auswertung der Verhaltensweisen genutzt und nicht mit anderen gesammelten Daten in Verbindung gebracht. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die Logfiles werden automatisch nach spätestens neun Wochen gelöscht.
Wir verwenden keine Webanalyse-Programme wie z. B. Google Analytics. Unsere Website speichert in Ihrem Browser lediglich einen anonymen Session-Cookie. Es handelt sich dabei um eine kleine Textdatei, die ausschließlich technischen Zwecken dient und keine personenbezogenen Daten beinhaltet. Ihr Browser löscht diesen Cookie, wenn Sie unsere Webseite wieder verlassen haben.

Links zu Webseiten anderer Anbieter
Gelegentlich verlinken wir unsere Seiten mit denen anderer Anbieter oder sozialer Medien, deren Datenschutzbestimmungen wir nicht kontrollieren und auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn Sie dem Link nicht folgen, werden keine Daten übertragen.

Datensicherheit
Die Freunde der Kunsthalle legen größten Wert auf Datensicherheit und prüfen daher regelmäßig das Arbeitsumfeld und die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Sicherheit der uns anvertrauten Daten.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Datenschutz vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte kann nicht gewährleistet werden.
Unser E-Mail-Verkehr und der Versand der Newsletter erfolgt über den Informations- und Kommunikationsdienstleister der Verwaltung für das Bundesland Hamburg („Dataport“), der eine Anstalt des öffentlichen Rechts ist.
Auf unseren Websites setzen wir ein TLS Zertifikat (GeoTrust RCA) ein, um alle anfallenden Daten verschlüsselt zu übertragen. (Transport Layer Security, kurz TLS, ist ein hybrides Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung, das weitläufiger bekannt ist unter der Vorgängerbezeichnung Secure Sockets Layer, kurz SSL.) Die sichere Verwendung erkennen Sie daran, dass unsere Webadressen mit „HTTPS“ beginnen.

Ihre Rechte
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten und ggf. auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung der Daten. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzgesetz verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzt wurden, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren. In unserem Fall wäre dies der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.