Toggle Menu

Zürich: Manifesta 11 und 100 Jahre Dada


15. Juni 2016 - 19. Juni 2016
abgesagt

Ja, was man nicht alles so für Geld macht, denkt man manchmal, wenn man sich fragt, womit man eigentlich so sein Leben verbringt... Und ziemlich genau so lakonisch und lapidar ist Christians Jankowskis Motto, das er ins Zentrum der von ihm kuratierten Wanderbiennale Manifesta 11 stellt: „What People Do For Money“ fragt aber nicht nur nach der Arbeits-, sondern auch nach der Kunstwelt und deren Produktions- und Rezeptionsbedingungen. Sie werden besonders interessant dort, wo beide Welten in Ahnungslosigkeit oder gar Unverständnis aufeinandertreffen und teilweise absurd-groteske Funken schlagen.

Das passt wunderbar zur Dada-Bewegung, die 1916 in Zürich entstanden ist und mit dem Wahnwitz auf den Wahnsinn der Zeit reagierte. Wir nehmen das 100-jährige Dada-Jubiläum und die Manifesta zum Anlass, um die wunderbar vielgestaltige Kunstmetropole zu besuchen. Und dafür konnten wir niemand besseren als Thomas Zacharias gewinnen, der Zürich wie seine Westentasche kennt und uns mit dadaistischem Hintersinn durch alle Höhen und Tiefen, durch opulente Entrées, aber auch über verwinkelte Hintertreppen führen und uns tief mit der Seele der Stadt vertraut machen wird.

Auf dem Programm stehen neben der Manifesta 11 an verschiedenen Spielstätten (Kunsthalle Zürich, Migros Museum, Helmhaus und das Cabaret Voltaire) auch das Kunsthaus Zürich, das Haus Konstruktiv und das Museum Rietberg sowie diverse (Off-) Spaces wie das Corner College, das Dienstgebäude, die Station21 und die ShedHalle. Bei einem Ausflug ins benachbarte Winterthur werden wir die mit 18 Institutionen auf rund 100.000 Einwohner ungeheuer dichte Museumslandschaft der Stadt erkunden: die Kunsthalle und das Kunstmuseum Winterthur, das Fotomuseum und die Sammlungen Oskar Reinhart. Und, nicht vergessen: Packt die Badehose ein, denn Zürich hat mit rund 36 „Badis“ an der Limmat zahlreiche Frühsportmöglichkeiten...

Thomas Zacharias studierte u. a. von 1979 bis 1985 Kommunikationsdesign bei Bazon Brock in Wuppertal. Er lebt in Zürich und arbeitet für die freie Kunstwirtschaft.


KURZREISE Zürich: Manifesta 11 und 100 Jahre Dada
LEITUNG Veronika Schöne, Thomas Zacharias
TERMIN Mittwoch 15. bis Sonntag 19. Juni 2016
KOSTEN 1198 Euro, Zuzahlung für Nicht-Mitglieder 98 Euro, EZ-Zuschlag 213 Euro (inkl. Flug ab/bis Hamburg inkl. Gebühren, 4 Nächte im Hotel X-TRA inkl. Frühstück, , Reiseleitung, Führungen, Flughafentransfer, ÖPNV, Eintritte und Führungsentgelte. Es können noch max. 60 Euro zusätzliche Eintritts- und Führungsentgelte anfallen.)