Toggle Menu

Kirchen in Hamburg. Teil V: Barocke Dorfkirchen in den Vier- und Marschlanden

Tagesfahrt mit Dr. Gabriele Himmelmann
29. August 2015
ausgebucht

Bedeutende barocke Sakralbauten gibt es nicht nur in der Neustadt oder in Altona; dazu zählen vielmehr auch die höchst reizvollen Kirchen des ländlichen Barock in den Vier- und Marschlanden. Das Spektrum reicht von schlichten Dorfkirchen wie in Allermöhe, Ochsenwerder oder der Johanniskirche in Neuengamme, die in den Längswänden noch Teile des Feldsteinmauerwerks aus dem 13. Jahrhundert aufweist, bis zu aufwendigeren Bauten wie der Nikolaikirche in Billwerder. Hier hatten reiche Hamburger Kaufleute, die in der Nähe ihre Sommerresidenzen besaßen, Wert auf eine Kirche mit städtischem Flair gelegt.

Die wichtigsten Bauten der Region wollen wir auf unserer spätsommerlichen Tagestour per Bus erkunden. Erste Station ist Bergedorfs Wahrzeichen St. Petri und Pauli. 1502 geweiht, erfuhr die Kirche bis zum 18. Jahrhundert zahlreiche Erweiterungen. Im Inneren erwartet uns ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk des bäuerlichen Barock. Dazu zählt auch der Altar des bedeutenden Hamburger Bildschnitzers Christian Precht und des Malers Heinrich Dittmers.

Im Anschluss besuchen wir St. Johannis im historischen Ortskern von Curslack,; ein Fachwerkbau, in seiner gegenwärtigen Form entstanden um 1600 sowie um 1800. Kunstvolle Schmiedearbeiten, die aus den ehemaligen Männerbankreihen herausragen, wurden als Hutständer genutzt – eine skurrile Besonderheit vieler Kirchen in den Vierlanden. Ein wahres Schmuckstück ist St. Nikolai in Altengamme. Der Innenraum mit der hölzernen Tonne, goldglänzenden Sternen, einem Barockaltar von Harm Oelerich und aufwewändig gestaltetem, farbig gefasstem Gestühl gilt als schönster der Vierländer Kirchen. Wir beenden unsere Rundfahrt mit St. Severini in Kirchwerder. Im 18. Jahrhundert gänzlich neu gestaltet, zeigt die Kirche bereits ein weitgehend klassizistisches Gepräge.

LEITUNG Dr. Gabriele Himmelmann
TERMIN Samstag, 29. August 2015
KOSTENBEITRAG 78 Euro, Zuzahlung für Nicht-Mitglieder 15 Euro
LEISTUNGEN Fahrt mit dem Reisebus ab/an Hamburg, Führungen, Reiseleitung
Anmeldung erforderlich

Dr. Gabriele Himmelmann
Dr. Gabriele Himmelmann
Studium der Kunstgeschichte und Literaturwissenschaften; seit Jahren freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig, u. a. regelmäßig für die Freunde der Kunsthalle. Außerdem Lehrbeauftragte für Kunstgeschichte am Institute of Design, der Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg sowie an der TU Hamburg-Harburg.