Toggle Menu

Deichtorhallen Hamburg / Haus der Photographie: Sarah Moon – Now and then

Führung mit Ulrich Rüter, M. A.
05. Februar 2016 (16.00 Uhr - 17.30 Uhr)
ausgebucht

Seit der Gründung des Hauses der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen hat hier die Modephotographie einen festen Platz im Ausstellungsprogramm. Nun wird weltweit zum ersten Mal das Gesamtwerk von Sarah Moon in einer umfangreichen Retrospektive präsentiert. 350 Photographien und begleitende Filme lassen die Besucher in die besondere Bilderwelt Moons eintauchen. Typisch für ihre Aufnahmen sind vor allem die unscharfen Bildinszenierungen, die gerne als „impressionistisch“ apostrophiert werden.

Die 1941 geborene Photographin wuchs in England und Frankreich auf und begann im Jahr 1968 – nachdem sie einige Jahre als Fotomodell gearbeitet hatte – selbst zu photographieren. Unter ihrem Künstlernamen Sarah Moon hat sie einen ganz eigenen Stil entwickelt. Die oft in blassen Farben oder unscharfem Schwarzweiß gestalteten Bilder verweisen auf Märchenwelten, Träume oder Mythen. Bewusst versucht die Künstlerin, zeitlose Gestaltungen zu entwerfen, die dem der Aktualität verpflichteten Auftragszweck scheinbar entgegenstehen: „Sarah Moon verunsichert die Bildbetrachter. Zeit und Raum verschwimmen. Bildstruktur und Komposition sind mehrdeutig. Die von der Künstlerin bearbeiteten Aufnahmen lassen die Bilder wie eine aufscheinende oder verblassende Erinnerung wirken“, so die Kuratoren der Ausstellung Brigitte Woischnik und Ingo Taubhorn.

Ganz sicher ist, dass die vielschichtige Präsentation weit mehr als reine Mode zeigt. Längst dreht die Künstlerin auch Kurz- und Dokumentarfilme. Mit ihren Bildstrecken, in denen sie Porträts, Blumenstillleben, Stadtansichten und Landschaftsaufnahmen nebeneinander stellt, ist sie dank ihres unverwechselbaren Stils eine herausragende Vertreterin der sogenannten Mood-Photographie geworden.

LEITUNG Ulrich Rüter, M. A.
TERMIN Freitag, 5. Februar 2016, 16 bis 17.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 15 Euro inkl. Eintritt ins Haus der Photographie, Zuzahlung für Nicht-Mitglieder 3 Euro
Anmeldung erforderlich

 Ulrich Rüter, M. A.
Ulrich Rüter, M. A.
Photohistoriker; Studium der Kunstgeschichte in Hamburg und Wien. Er arbeitete für verschiedene Museen, zuletzt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek Berlin. Seit 2013 freier Kurator und Dozent in Hamburg.