Toggle Menu

Die 27. Internationale Sommerakademie PENTIMENT: Ausstellungsrundgang mit Künstlergesprächen


07. August 2016 (11.00 Uhr - 12.30 Uhr)
ausgebucht

Intensive künstlerische Arbeit unter Anleitung international renommierter Dozentinnen und Dozenten, die Möglichkeit zum Austausch und die Chance, in einem ebenso kreativen wie professionellen Umfeld Grenzen zu überwinden und unkonventionelle Wege zu gehen: das ist die Internationale Sommerakademie für Kunst und Gestaltung e.V. PENTIMENT. Angesiedelt an Hochschule für Angewandte Wissenschaften in der Armgartstraße, veranstaltet die Akademie seit 1988 in jedem Sommer mehrwöchige Kurse in den Fächern Malerei, Zeichnen, Skulptur, Installation, Druckgraphik, Photographie, Grafikdesign, Illustration, Kalligraphie, Mode und Textil.

Der Name ist dabei Programm: „Pentiment“ (aus dem Italienischen „pentimento“, Reue) bezeichnet Korrekturen, aber auch die formfindende Untermalung eines Bildes. In diesem Sinne richtet sich das Programm an Künstler, Designer, Kunst- und Designstudierende sowie ambitionierte Autodidakten aus aller Welt, die sich künstlerisch weiterentwickeln wollen. Begleitet werden die Kurse stets von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Vorträgen, Atelierbesuchen, Filmen, Konzerten und Festen. Zum Abschluss werden die entstandenen Arbeiten in einer öffentlichen Ausstellung präsentiert.

In diesem Jahr findet die Sommerakademie, die sich längst zu einer dauerhaften Einrichtung der Hamburger Kunst- und Kulturlandschaft entwickelt hat, bereits zum 27. Mal statt. Höchste Zeit, ihr einmal unsere Aufwartung zu machen: Unter der Leitung von Jan Köchermann, der seit 2011 das künstlerische Programm von Pentiment verantwortet, besuchen wir die diesjährige Abschlussausstellung, lassen uns von der kreativen Atmosphäre anregen und sprechen mit einigen namhaften Dozentinnen und Dozenten: der Photographin Herlinde Koelbl, dem Maler Norbert Bisky und dem Bildhauer Johannes Speder.

EINFÜHRUNG UND MODERATION Jan Köchermann (Künstlerischer Leiter Pentiment)
TERMIN Sonntag, 7. August 2016, 11 bis 12.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 6 Euro inkl. Begrüßungsgetränk, Studierende bis 30 Jahre 4 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro