EMIL NOLDE

Forschungskompendium
Zurück
Daten:
VerfügbarkeitVerfügbar
Artikelnummer16354ba
Preis38,00 €
In den Warenkorb
Beschreibung:
EMIL NOLDES MALWEISE. EINE FARBE VERLANGT DIE ANDERE
16. Okt 2021 – 18. April 2022 | Sonderausstellung | Forschungskompendium | deutsche Ausgabe

Die Maltechnik und Künstlermaterialien des bekannten Expressionisten Emil Nolde (1867–1956) wurden erstmals von einem interdisziplinären Team aus Restaurator/-innen, Kunsthistoriker/-innen und Naturwissenschaftler/-innen untersucht. Die kunsttechnologische Auswertung von Noldes Ateliernachlass und seiner Schriftquellen waren ebenso Teil der Forschung wie detaillierte mikroskopische, bildgebende und materialanalytische Untersuchungen seiner Gemälde. Bekannt als Meister des Kolorits, bestimmen die Wahl von Leinwänden und Grundierungen, Malfarben sowie vielfältige Auftragstechniken wesentlich die Wirkung seiner Bilder. An 44 Werken aus allen Phasen seines langen Schaffens wird die beeindruckende Spannbreite von Noldes Arbeitsweise und sein Ringen um künstlerische Lösungen anschaulich erläutert.Erstmalige umfassende und interdisziplinäre Erforschung der Maltechnik des Expressionisten Emil Nolde.
Bisher einmalige kunsttechnologische Auswertung von Noldes Archiv- und Ateliernachlass.

Herausgeber:Stiftung Ada und Emil Nolde Seebüll | Doerner Institut Bayerische Staatsgemäldesammlung | 
Hamburger Kunsthalle

Verlag: Deutscher Kunstverlag | Seitenzahl 240 | Sprache Deutsch | Hardcover | 250 Farbabbildungen

Unsere Empfehlungen