MITGLIED WERDEN: MEHR ALS FREIER EINTRITT!
Genießen Sie die Sammlungen und Sonderausstellungen der Hamburger Kunsthalle, ohne an der Kasse anzustehen, und seien Sie gern gesehener Gast bei allen Ausstellungseröffnungen.
Folgen Sie uns
Édouard Manet, Nana, 1877 (Detail), Sammlung: 19. Jahrhundert © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Elke Walford
Die Entwicklung der Infektionszahlen erfordert die erneute Schließung der Hamburger Kunsthalle und damit leider auch die Absage aller Präsenzveranstaltungen der Freunde der Kunsthalle. Besuchen Sie stattdessen unsere Online-Veranstaltungen!
Die Freunde engagieren sich
Als Fanclub der Hamburger Kunsthalle können wir gar nicht anders und unterstützen unser »Lieblingsmuseum«, wo immer wir können!
Neugierig geworden?
Foto: Christina Willkomm
Die Gründung der Freunde der Kunsthalle e. V.
Unsere Geschichte beginnt im Jahre 1923 ...
Lesen Sie selbst
Max Slevogt, Gustav Pauli, 1924 (Detail), Hamburger Kunsthalle, Geschenk der Freunde der Kunsthalle e. V., 1925, Sammlung: Klassische Moderne © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford
Wir sind für Sie da.
Bestellen Sie online und holen Sie Ihre Bestellung von Montag bis Freitag in der Zeit von 12 bis 15 Uhr ab.
Jan Massys, Flora, 1559, © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Elke Walford

UNSERE AKTUELLEN VERANSTALTUNGEN

Giorgio de Chirico, Die Rückkehr des Dichters (Le Retour du poète), April 1914, Aga Khan Foundation, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021, Foto: © Photo Courtesy, Genève, Fondation Aga Khan
17.05.
17.00 - 18.15 Uhr
De Chirico. Magische Wirklichkeit
Die Kuratorin der Ausstellung De Chirico. Magische Wirklichkeit, Dr. Annabelle Görgen-Lammers ergründet in ihrem Online-Seminar das Werk des italienischen Künstlers Giorgio de Chirico (1888–1978), den Begründer der sogenannten Pittura metafisica.
Claude Monet, Die Waterloo-Brücke, 1902, Öl auf Leinwand, 65 x 100 cm, © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford
Zusatztermin!
18.05.
16.00 - 20.00 Uhr
Kunst in Serie – von Monet bis heute. Teil I: Von Monet bis Mondrian
Anlässlich der aktuellen Ausstellung Serien. Druckgraphik von Warhol bis Wool stellt Dorith Will im 1. Teil ihres Online-Vortrags die seriellen Experimente des impressionistischen Malers Monet und weiterer Künstler wie Mondrian vor.
Sam Francis, As for the Open, 1962–1963, Öl auf Leinwand, 182 x 244 cm, © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Christoph Irrgang, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
20.05.
16.00 - 20.00 Uhr
Früher war schon immer jetzt. Malerei seit 1947 neu präsentiert
Anlässlich der Sonderausstellung »Früher war schon immer jetzt. Malerei seit 1947 neu präsentiert.« stellt Dorith Will in diesem Online-Vortrag die pluralistischen Kunstströmungen in der Zeitgenössischen Kunst nach 1947 in der Kunsthalle vor.
26.05.
17.00 - 18.15 Uhr
Halle für aktuelle Kunst: »William Kentridge. Why I should hesitate: Putting Drawings to Work«
In diesem Online-Seminar gibt Dorith Will, M.A. anhand der Sonderausstellung in den Deichtorhallen - Halle für aktuelle Kunst einen Einblick in das Werk von William Kentridge, der sich durch verschiedene Medien mit den soziokulturellen Auswirkungen des Postkolonialismus und der Apartheid aus der Perspektive seines Heimatlandes Südafrika auseinandersetzt.
Henri Laurens, Die Wellentöchter (Les Ondines), 1934, Bronze, 75 x 159 x 60 cm, © Hamburger Kunsthalle, Foto: Christoph Irrgang, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Zusatztermin!
27.05.
15.00 - 20.00 Uhr
Fragment und Metamorphose. Vom dekonstruierten Körperbild in der Kunst der Moderne
Dieser Online-Vortrag mit einem Nachgespräch mit Dagmar Lott-Reschke möchte den historischen Kontext der »Mischwesen« in der Kunst der 1950er-Jahre erhellen und den Blick auf die spezifische Formensprache der Bildhauer dieser Zeit richten, die ohne die Malerei und die Errungenschaften der Klassischen Moderne nicht zu denken wäre.
Germaine Richier, Das große Schachspiel, 1959/61, © SHK / Hamburger Kunsthalle, Foto: Christoph Irrgang, © VG Bild-Kunst 2021
Zusatztermin!
02.06.
17.00 - 18.15 Uhr
Das Menschenbild bei Alberto Giacometti und Germaine Richier
Claude Monet, Die Waterloo-Brücke, 1902, Öl auf Leinwand, 65 x 100 cm, © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford
Zusatztermin!
08.06.
16.00 - 20.00 Uhr
Kunst in Serie – von Monet bis heute. Teil II: Von Warhol bis heute
Im zweiten Teil stellt Dorith Will in diesem Online-Vortrag anlässlich der aktuellen Ausstellung Serien. Druckgraphik von Warhol bis Wool die serielle Entwicklung in der Kunst von Warhol bis in die Gegenwart vor.