Journal

DIES UND DASERLEBTGEFÖRDERTVERTIEFT
Rosa-Schapire-Kunstpreis 2022: die Künstlerin
Bereits zum sechsten Mal wurde der Rosa-Schapire-Kunstpreis vergeben: 2022 fiel die Wahl auf die libanesisch-amerikanische Künstlerin Simone Fattal.
> Mehr erfahren
Simone Fattal mit einer ihrer Skulpturen, Foto: by Kathleen Weaver
Grenzenlos
Sind Bilder die neue Währung der Macht? Wem gehört ein Foto? Und wie eignen sich zeitgenössische Künstler*innen heute Bilder an? Give and Take. Bilder über Bilder, die Ausstellung der Kunsthalle im Rahmen der 8. Triennale der Photographie, sortiert die neue Bilderflut.
> Mehr erfahren
Sara Cwynar (*1985) Videostill aus Glass Life, 2021 6-Kanal-Video (2K) mit Ton, 19:02 Min. / Maße variabel, Courtesy the artist, The Approach, London and Foxy Production, New York © Sara Cwynar
Grand Tour 2022
2022 ist DAS Kunstjahr! Von der Berlin Biennale, über die documenta bis zur Biennale von Venedig. Veronika Schöne stellt spannende Orte abseits der offiziellen Spielstätten vor.
> Mehr erfahren
Kassel, Fridericianum zur Documenta XII, 2007, Wikimedia Commons / Uli auf wikivoyage shared (CC BY-SA 3.0)
Ernst Wilhelm Nay – Gesprächsreihe: 2. Teil: Interview mit Nicoline Zornikau
Im zweiten Teil der Gesprächsreihe zur großen Ernst Wilhelm Nay-Retrospektive in der Hamburger Kunsthalle spricht Anna Ganzleben mit der Restauratorin Nicoline Zornikau.
> Mehr erfahren
Nicoline Zornikau untersucht im Restaurierungsatelier der Hamburger Kunsthalle Ernst Wilhelm Nays Gemälde "Mit roten und schwarzen Punkten" aus dem Jahr 1954
Next Level

Die Galerie der Gegenwart wird 25 Jahre alt! Das müssen wir und besonders die Jungen Freunde feiern!

> Mehr erfahren
Moment mal!
Sandra Pisot über ihre neue Ausstellung »Klasse Gesellschaft. Alltag im Blick niederländischer Meister. Mit Lars Eidinger und Stefan Marx«.
> Mehr erfahren
Pieter de Hooch (1629–um 1679), Der Liebesbote, um 1670, Öl auf Leinwand, auf Holz aufgezogen, 57 × 53 cm, © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford
Rosa-Schapire-Kunstpreis 2020: Die Preisträgerin
Bereits zum fünften Mal: Die Preisträgerin und ihr Werk
> Mehr erfahren
Kathleen Ryan, Pleasures Known, 2019
Das freunde-Magazin
Werden Sie Mitglied und kommen Sie in den Genuss des exklusiven Mitglieder- und Kunstmagazins freunde.
> Mehr erfahren
Im Blick: Ausstellungsvideo zu »Goya. Fragonard. Tiepolo. Die Freiheit der Malerei«

Einige Ausstellungen möchte man sich wieder und wieder anschauen: Die Kuratorin Dr. Sandra Pisot stellt uns zusammen mit Veronika Schöne »Goya. Fragonard. Tiepolo. Die Freiheit der Malerei« vor! Eine Ausstellung, die auch wir als Freunde der Kunsthalle mit unseren Mitgliedsbeiträgen mitfinanziert haben.

Rosa-Schapire-Kunstpreis 2022: die Jurorin
Bereits zum sechsten Mal wird der Rosa-Schapire-Kunstpreis vergeben. 2022 muss Susanne Pfeffer vom Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main eine Wahl treffen.
Susanne Pfeffer, Foto: Alexander Paul Englert
Playing Kandinsky
Eine Virtual-Reality-Installation in der Hamburger Kunsthalle bringt Wassily Kandinskys Gemälde Weißer Punkt zum Klingen
> Mehr erfahren
 Wassily Kandinsky, Weißer Punkt (Komposition 248), 1923, © SHK / Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Christoph Irrgang
Ernst Wilhelm Nay – Gesprächsreihe: 3. Teil: Interview mit Studierenden der Hochschule für bildende Künste Hamburg
Im dritten Teil der Gesprächsreihe zur großen Ernst Wilhelm Nay-Retrospektive in der Hamburger Kunsthalle spricht Anna Ganzleben mit Studierenden der Hochschule für bildende Künste Hamburg.
> Mehr erfahren
Studierende der Hochschule für bildende Künste Hamburg vor Ernst Wilhelm Nays Gemälde "Mit roten und schwarzen Punkten" aus dem Jahr 1954
Ernst Wilhelm Nay – Gesprächsreihe: 1. Teil: Interview mit Magdalene Claesges

Am 24. März eröffnet die große Ernst Wilhelm Nay-Retrospektive in der Hamburger Kunsthalle. In einer dreiteiligen Gesprächsreihe wird Anna Ganzleben, die derzeit die Kuratorin Karin Schick und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Sophia Colditz bei der Vorbereitung der Ausstellung unterstützt, Personen interviewen, die in unterschiedlicher Weise zum Gelingen der Retrospektive beitragen. Im ersten Teil spricht sie mit Magdalene Claesges von der Ernst Wilhelm Nay Stiftung in Köln.

> Mehr erfahren
Magdalene Claesges vor Ernst Wilhelm Nay, Tag und Nacht, 1964, im Depot der Ernst Wilhelm Nay Stiftung
Nachhaltig nachgeholt
Veronika Schöne über sehenswerte und übersehene Orte, die Sie ohne weite Anreise erreichen können. Von Friedrichstadt bis Jesteburg
> Mehr erfahren
Dietmar Rabich / Wikimedia Commons / „Stade, Hansehafen -- 2018 -- 2949“ / CC BY-SA 4.0
Hinaus ins Grüne!
Sie sind auf der Suche nach schönen Ausflugstipps rund um Hamburg oder auch ein wenig weiter weg? Vielleicht haben wir ein paar Ideen für Sie!
> Mehr erfahren
Foto: Rena Wiekhorst
Rosa-Schapire-Kunstpreis 2020: Der Juror
Bereits zum fünften Mal: Der Juror und seine Wahl.
> Mehr erfahren
Kathleen Ryan, Bad Melon (Moldy Slice), 2020
Im Blick: Ausstellungsvideo zu »Trauern. Von Verlust und Veränderung«

Waren Sie auch so begeistert von »Trauern. Von Verlust und Veränderung«? Wir freuen uns, dass die Kuratorin Dr. Brigitte Kölle sich Zeit genommen hat und im Gespräch mit Veronika Schöne diese viel beachtete Ausstellung für uns erläutert.

Khaled Barakeh (*1976) The Untitled Images, 2014 5-teilige Serie, Digitalprint auf Papier, je 21 x 30 cm Artwork courtesy of the artist. Original photo by Manu Brabo

Archiv

ältere Beiträge