Vasari und wir: Der »Vater der Kunstgeschichte« und die Grundlagen des modernen Kunstbegriffs (Online-Vortrag)

mit
Rainer Donandt, M. A.

Termin:
Freitag, 30. Juli 2021
16.00 bis 20.00 Uhr
Kostenbeitrag:
12 Euro, Studierende bis 30 Jahre 8 Euro
Anmelden
Zurück

So viel wir ihm auch verdanken, gehört er doch in die Kategorie der »bekannten Unbekannten«, der 1511 geborene Maler, Architekt und Kunstschriftsteller Giorgio Vasari. Kaum eine Kunstfreundin, kaum ein Kunstfreund, denen nicht sein Name vertraut und sein literarisches Hauptwerk, die Lebensbeschreibungen der berühmtesten Maler, Bildhauer und Architekten, zumindest ein vager Begriff wären. Aber was eigentlich begründet seinen Ruf als »Vater der Kunstgeschichte«? Welchen Blick auf die Entwicklung der Kunst der Renaissance vermitteln seine Werke, und welchem Begriff von der Kunst überhaupt verhalf er bis heute zur Geltung? Anlässlich seines 510. Geburtstages wollen wir das erstaunliche Leben und Wirken des Florentiner Hofkünstlers würdigen und nach seiner Bedeutung für unser heutiges Kunstverständnis fragen.

Der Online-Vortrag dauert ca. 1:15 Std. und ist zwischen 16 und 20 Uhr online abrufbar.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Computer /Tablet mit Audioausgang bzw. Lautsprecher, stabile Internet-Verbindung. Abruf des Vortrags über die Videoplattform Vimeo mit dem in der Teilnahmebestätigung versendeten Link und Passwort.

So viel wir ihm auch verdanken, gehört er doch in die Kategorie der »bekannten Unbekannten«, der 1511 geborene Maler, Architekt und Kunstschriftsteller Giorgio Vasari. Kaum eine Kunstfreundin, kaum ein Kunstfreund, denen nicht sein Name vertraut und sein literarisches Hauptwerk, die Lebensbeschreibungen der berühmtesten Maler, Bildhauer und Architekten, zumindest ein vager Begriff wären. Aber was eigentlich begründet seinen Ruf als »Vater der Kunstgeschichte«? Welchen Blick auf die Entwicklung der Kunst der Renaissance vermitteln seine Werke, und welchem Begriff von der Kunst überhaupt verhalf er bis heute zur Geltung? Anlässlich seines 510. Geburtstages wollen wir das erstaunliche Leben und Wirken des Florentiner Hofkünstlers würdigen und nach seiner Bedeutung für unser heutiges Kunstverständnis fragen.

Der Online-Vortrag dauert ca. 1:15 Std. und ist zwischen 16 und 20 Uhr online abrufbar.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Computer /Tablet mit Audioausgang bzw. Lautsprecher, stabile Internet-Verbindung. Abruf des Vortrags über die Videoplattform Vimeo mit dem in der Teilnahmebestätigung versendeten Link und Passwort.
Rainer Donandt, M. A.
Rainer Donandt, M. A.
Online-Vortrag mit
Rainer Donandt, Studium der Geschichte und Kunstgeschichte in Hamburg. Arbeitsschwerpunkte italienische Renaissance und Kunstgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Nach Lehraufträgen an den Universitäten Hamburg, Hamburg-Harburg und Lüneburg seit Sommer 2012 in Frankfurt am Main tätig.
Rainer Donandt, M. A.
Rainer Donandt, M. A.
Online-Vortrag mit
Rainer Donandt, Studium der Geschichte und Kunstgeschichte in Hamburg. Arbeitsschwerpunkte italienische Renaissance und Kunstgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Nach Lehraufträgen an den Universitäten Hamburg, Hamburg-Harburg und Lüneburg seit Sommer 2012 in Frankfurt am Main tätig.