Thalia Theater: »König Lear« von William Shakespeare / Theaterbesuch

mit

Termin:
Montag, 08. April 2024
19.00 bis 22.30 Uhr
Kostenbeitrag:
20% Ermäßigung auf den regulären Kartenpreis in allen Kategorien mit Freunde-Rabattcode
Anmelden
Zurück

Mit Hamlet und Viel Lärm um nichts wurde der Regisseur Jan Bosse bereits zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Am Thalia Theater inszenierte der erfahrene Theatermann schon die Komödie Was ihr wollt. Nun setzt er sich bei König Lear mit den ewig aktuellen Fragen nach Erbe und Nachfolge auseinander. Und hier ist selbst König Lear der Meinung: »Jetzt ist es aber wirklich genug mit der Herrschaft des alten weißen Mannes! Lasst endlich die Jungen ran, am besten junge Frauen!« Nun gilt es, den Nachlass zu ordnen, die gerechte Verteilung unter den drei Töchtern zu klären und sich mit Würde aus der Politik zurückzuziehen. Doch ganz so leicht ist es eben mit dem Loslassen von der Macht leider doch nicht. Warum ist es so schwer, loszulassen? Wer trägt die Verantwortung für das Erbe? Und welche Bedingungen darf man an die Nachfolgenden stellen?

Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Theaterabend mit einer exklusiven Einführung für die Freundinnen und Freunde der Kunsthalle.

19 Uhr: Begrüßung und Einführung

20 Uhr: Vorstellungsbeginn (2:30 Std., keine Pause)

Mit Hamlet und Viel Lärm um nichts wurde der Regisseur Jan Bosse bereits zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Am Thalia Theater inszenierte der erfahrene Theatermann schon die Komödie Was ihr wollt. Nun setzt er sich bei König Lear mit den ewig aktuellen Fragen nach Erbe und Nachfolge auseinander. Und hier ist selbst König Lear der Meinung: »Jetzt ist es aber wirklich genug mit der Herrschaft des alten weißen Mannes! Lasst endlich die Jungen ran, am besten junge Frauen!« Nun gilt es, den Nachlass zu ordnen, die gerechte Verteilung unter den drei Töchtern zu klären und sich mit Würde aus der Politik zurückzuziehen. Doch ganz so leicht ist es eben mit dem Loslassen von der Macht leider doch nicht. Warum ist es so schwer, loszulassen? Wer trägt die Verantwortung für das Erbe? Und welche Bedingungen darf man an die Nachfolgenden stellen?

Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Theaterabend mit einer exklusiven Einführung für die Freundinnen und Freunde der Kunsthalle.

19 Uhr: Begrüßung und Einführung

20 Uhr: Vorstellungsbeginn (2:30 Std., keine Pause)