Toggle Menu

Grandhotel The Fontenay: Swinging Architecture

Moderation: Dr. des. Veronika Schöne
03. September 2018 (18.00 Uhr - 19.30 Uhr)
ausgebucht

Rundgang und Gespräch mit Jan Störmer, Störmer Murphy and Partners GbR

Drei verschliffene Kreise – das war die Grundidee des neuen Grandhotels an der Außenalster. Da, wo früher mal das kantige Interconti stand, schwingt nun das kurvige Fontenay. Das Hotel, das in diesem Frühjahr eröffnet wurde, fügt sich organisch in die parkartige Umgebung ein. Ein Gebäude ohne Rückseite, das, einer Baumgruppe vergleichbar, seine Baumassen gleichmäßig verteilt. Es wirkt nicht wuchtig, sondern weich, und lässt von allen Seiten das Licht und die Landschaft ins Innere.

Entworfen hat den Bau der Hamburger Architekt Jan Störmer vom Büro Störmer Murphy and Partners. Bei einer ausführlichen Besichtigung von außen wie von innen wird er uns seine Überlegungen zu dem Gebäude mitteilen, das sowohl unter städtebaulichen wie auch gestalterischen und technischen Gesichtspunkten äußerst komplex ist.

RUNDGANG UND GESPRÄCH The Fontenay: Swinging Architecture
LEITUNG Jan Störmer, Moderation: Veronika Schöne
TERMIN Montag, 3. September 2018, 18 bis 19.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 15 Euro, Studierende bis 30 Jahre 12 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro

Dr. des. Veronika Schöne
Dr. des. Veronika Schöne
Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Romanistik in Hamburg, Berlin und Rom. Seit 1999 freie Journalistin (u. a. SZ und NZZ), Autorin und Dozentin. Seit 2005 Veranstaltungen, seit Sommer 2007 zunächst Programmplanung für die Jungen Freunde, dann für die neue Programmsparte ADVANCED. Dissertation über den Zufall in der Gegenwartskunst.