Veranstaltungen

Filterfunktion Filter zurücksetzen
 Online-Formate
 Seminare, Vorträge und Führungen
 Ausflüge und Reisen
 Architektur
 Verschiedenes
 Vater Mutter Kunst
 Junge Freunde unter 30 Jahren
 Abends und am Wochenende
 Feierabend: Kunst & Stulle
wenige Plätze
ausgebucht
05
2022
01.05.
11.00 - 15.00 Uhr
Max Warburg und die Geschichte einer Hamburger Bankiersfamilie

Ausgehend von Max Warburg, der das Bankhaus M. M. Warburg zu einer der ersten Adressen in der Finanzwelt machte, betrachtet Katrin Schmersahl in ihrem Online-Vortrag die Geschichte der Familie Warburg. Erfolgreiche Bänker, Kunsthistoriker und Künstlerinnen brachte diese Hamburger Familie hervor. Ständigen antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt und später in Lebensgefahr kehrten sie Deutschland schließlich den Rücken.

03.05.
17.00 - 21.00 Uhr
Max Warburg und die Geschichte einer Hamburger Bankiersfamilie

Ausgehend von Max Warburg, der das Bankhaus M. M. Warburg zu einer der ersten Adressen in der Finanzwelt machte, betrachtet Katrin Schmersahl in ihrem Online-Vortrag die Geschichte der Familie Warburg. Erfolgreiche Bänker, Kunsthistoriker und Künstlerinnen brachte diese Hamburger Familie hervor. Ständigen antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt und später in Lebensgefahr kehrten sie Deutschland schließlich den Rücken.

03.05.
11.00 - 12.00 Uhr
Vater Mutter Kunst zur »Nay. Retrospektive«
Am 3. Mai geht es in die große Sommerausstellung »Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive«.
04.05.
15.00 - 17.30 Uhr
Das Licht in der Kunst – von Meister Bertram bis Bruce Nauman (Seminar vor Originalen)

Welche Rolle spielte das Licht in der Kunst vom Mittelalter bis heute? In dem Seminar vor Originalen rückt Dorith Will vertraute Werke der Sammlung in ein neues Licht.

05.05.
19.30 - 20.30 Uhr
INCorporating art fair 2022

Lernt mit den Jungen Freunden am 5. Mai 2022 junge Kunstschaffende (und natürlich ihre Kunst!) aus ganz Europa sowie zahlreiche spannende internationale Galerien auf der INCorporating art fair kennen!

06.05.
12.30 - 17.30 Uhr
Schloss Agathenburg: Glanz von gestern und Kunst von heute (Exkursion)

Auf zum Schloss Agathenburg! Reisen Sie mit Claudia Rasztar nach Agathenburg bei Stade und entdecken Sie bei einer Exkursion an einem einzigen Nachmittag das Ensemble aus Schloss und Parkanlage aus dem 17. Jahrhundert und die zeitgenössische Ausstellung Material in Raum I, deren Kuratorin Claudia Rasztar zugleich ist. 

11.05.
13.00 - 16.00 Uhr
Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive
Den ganzen Nay erleben. Die Hamburger Kunsthalle ermöglicht das in der großen Ernst-Wilhelm-Nay-Retrospektive. Erkunden Sie mit Karin Schick die rund 120 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen umfassende Schau und werfen Sie einen frischen Blick auf eine der Leitfiguren der abstrakten Malerei.
11.05.
18.00 - 19.15 Uhr
Von Liebe und Freundschaft: Madame de Pompadour und die Inszenierung weiblicher Macht im Rokoko

Sie kennen Madame de Pompadour als Mätresse König Ludwig XV.? Sie war viel mehr: Als Politikerin und Machtstrategin war sie eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit. Ausgehend von François Bouchers Pompadour-Porträt „Der Angler“ (1759) in der Hamburger Kunsthalle reist die Historikerin Andrea Weisbrod in ihrem Online-Seminar mit Ihnen in die Zeit des Rokoko.

12.05.
15.00 - 18.30 Uhr
Die Hamburger Innenstadt – Geschichte, Entwicklung und Perspektiven

Auf seinem architekturgeschichtlichen Rundgang durch die Hamburger Innenstadt verfolgt Rainer Scholbe nicht nur die Spuren der historischen Bebauung, sondern gibt auch Einblicke in die zukünftigen städtebaulichen Vorhaben in diesem für die Identität der Hansestadt so bedeutenden Viertel.

12.05.
19.00 - 20.00 Uhr
KmK! »Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive

Zusammen mit Hannah besuchen die Jungen Freunde die »Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive« und setzen sich mit der vielfältigen Kunst des deutschen Malers der Moderne auseinander!

13.05.
15.00 - 17.30 Uhr
Impressionismus und Fotografie – eine Medienrevolution im 19. Jahrhundert

Mit der Erfindung der Fotografie um die Mitte des 19. Jahrhunderts war nicht nur der Grundstein für unser Medienzeitalter gelegt, das neue Verfahren bedeutete auch für die Malerei einen Befreiungsschlag auf dem Weg in die Moderne. In ihrem Präsenz-Seminar geht Alice Gudera den Wechselbeziehungen zwischen beiden Medien nach.

14.05.
15.00 - 18.30 Uhr
Die Hamburger Innenstadt – Geschichte, Entwicklung und Perspektiven (Stadtrundgang)
14.05.
17.00 - 18.00 Uhr
Besuch der Buch- und Kunsthandlung Felix Jud

Erhaltet einen Einblick in die Buch- und Kunsthandlung Felix Jud und stattet mit Laura von den Jungen Freunden unserer dortigen Gastgeberin und Praktikantin Anna am Neuen Wall einen Besuch ab!

19.05.
19.30 - 20.30 Uhr
Feierabend: Kunst & Stulle zur »Nay. Retrospektive«

Für alle jungen Berufstätigen - Happen-Kunst nach Feierabend? Dann kommt am 19. Mai zu Feierabend: Kunst & Stulle - gemeinsam geht es in die große Sommerausstellung »Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive«.

19.05.
18.00 - 19.00 Uhr
NEXT LEVEL: Cat Content
Die Rolle des Hundes als loyaler Beschützer oder als bester Freund des Menschen ist bekannt. Doch wie sieht es mit unserem anderen geliebten pelzigen Begleiter aus – der Katze? Bei der zweiten Führung von NEXT LEVEL für die Jungen Freunde werden Werke vorgestellt, die sich um unser liebstes Haustier drehen!
21.05.
12.00 - 14.00 Uhr
»Heino Jaeger. ›Retroperspektive oder wie man das nennt‹« im Kunsthaus Stade

Heino Jaeger – die Satiriker-Legende? Genau der! Lernen Sie das bildkünstlerische Schaffen Jaegers in der ersten institutionellen Präsentation kennen. Veronika Schöne begleitet Sie fachkundig durch die vielschichtige Ausstellung im Kunsthaus Stade.

29.05.
11.00 - 12.00 Uhr
Otto Dix‘ Triptychon „Der Krieg“ (1930) (Führung und Gespräch)

Mahnmal des Krieges und Zeugnis dessen, was der Mensch dem Menschen anzutun fähig ist: Die Kunstgeschichte kennt kein zweites Gemälde, das die Kriegsgräuel derart minutiös ausmalt wie Otto Dix‘ monumentales Triptychon „Der Krieg“ (heute Staatlichen Kunstsammlungen Dresden). Die Hamburger Kunsthalle verwahrt die im Maßstab 1:1 ausgeführte Vorzeichnung, die jetzt aus aktuellem Anlass im Kuppelsaal ausgestellt ist – Anja Ellenberger führt in das Werk ein und bietet Gelegenheit zu Gespräch und Diskussion.

29.05.
14.00 - 17.00 Uhr
Paris – eine Bilderreise, Teil II: Vom Musée d’Orsay nach Montparnasse

Unternehmen Sie in der vierteiligen Seminarreihe zusammen mit Rainer Scholbe eine gedankliche Reise nach Paris entdecken Sie die epochemachenden Bau- und Kunstwerke, Straßen und Plätze der Seine-Metropole! Der zweite Bildspaziergang führt vom Musée d’Orsay zum legendären Künstlerviertel Montparnasse.

Mai 2022Juni 2022Juli 2022August 2022September 2022Oktober 2022