FÜR KRIMI-FANS

MICHELANGELO...

Kia Vahland
Zurück
Daten:
VerfügbarkeitGeringer Bestand
Artikelnummer9783406639937
Preis21,95 €
In den Warenkorb
Beschreibung:

»Ein stilistisch elegantes, süffig zu lesendes Buch über die Rivalität der beiden größten Meister im Rom des frühen 16. Jahrhunderts.«
Sebastian Preuss, Weltkunst

Kunstgeschichte erzählt als Konkurrenzkampf zweier Genies – zentraler Ort des Geschehens: der Vatikan, wo Michelangelo die Sixtinische Kapelle und der junge Raffael die Stanzen des Papstes ausmalt. Die Kunsthistorikerin und -kritikerin Kia Vahland erzählt die Geschichte dieser beiden Künstler, deren lebenslange Rivalität zu universalen Meisterwerken führte und die Kunst aus dem engen Zugriff der Herrscher befreite. Nur widerwillig hatte Michelangelo den Auftrag des Papstes für die Decke der Sixtina akzeptiert. Zunächst verzweifelt er an der Aufgabe – und revolutioniert am Ende die Kunst und das Bild des Menschen dazu. Doch quasi nebenan entwirft Raffael mit der Schule von Athen und anderen Fresken eine neuartige Vision von einem harmonischen Weltganzen. Er misst sich an Michelangelo – der ihn der Spionage verdächtigt. Und während Raffael mit ihm kooperieren will, gibt Michelangelo das einsame, leidende Genie.
Kia Vahland lässt die so spannungsreiche wie produktive Beziehungsgeschichte zweier Künstler wieder lebendig werden. Sie schildert den Aufstieg beider, ihre künstlerischen Wege bis zu ihrer Begegnung im Vatikan und ihren jahrelangen Wettstreit, der erst mit Raffaels Tod endete. Michelangelo aber sollte sich zwei Jahrzehnte später mit seinem Jüngsten Gericht jeder Konkurrenz entwinden und zum unübertroffenen Ideal aller Künstler aufsteigen.

Michelangelo & Raffael. Rivalen im Rom der Renaissance
Kia Vahland | Hardcover | Erscheinungsjahr: 2012 | Verlag: C.H. Beck | 207 Seiten mit 54 Abbildungen, davon 20 in Farbe | Größe: 22,1 x 14,8 x 2,2 cm | Gewicht: 416 g | deutsche Ausgabe